Nehmen.Sie.Teil

Veranstaltungen zum Weltfrauentag


Am Montag, 8. März, ist der Internationale Frauentag, auch Weltfrauentag genannt. Er entstand als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen sowie die Emanzipation von Arbeiterinnen und fand erstmals am 19. März 1911 statt. Seit 1921 wird er jährlich am 8. März gefeiert.
Am Internationalen Tag der Frau wird weltweit auf Frauenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht. Der Tag soll die bisherigen Errungenschaften der Frauenrechtsbewegung feiern, die Aufmerksamkeit auf bestehende Diskriminierung und Ungleichheiten richten und dazu ermuntern, sich für eine Geschlechtergerechtigkeit einzusetzen sowie neue Lösungsansätze aufzeigen.
Auch im Jahr 2021 gibt es in Altmühlfranken wieder eine Veranstaltungsreihe, die von der Gleichstellungsstelle des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen zusammen mit dem Frauenforum erstellt wurde. Aufgrund der Corona-Pandemie können in diesem Jahr leider keine Präsenzveranstaltungen stattfinden. Deshalb werden alle Veranstaltungen im Online-Format angeboten, damit trotz der Pandemie verschiedene Seminare oder Workshops stattfinden können.
Beginn ist am Freitag, 5. März 2021 mit dem Weltgebetstag für Frauen, der sich in diesem Jahr mit dem Land Vanuatu, einem Inselstaat im Südpazifik befasst. Er steht unter der Überschrift „Worauf bauen wir?“. Der Weltgebetstag findet überwiegend online statt. Nähere Informationen sind unter www.weltgebetstag abrufbar. Teilweise
finden auch Präsenzgottesdienste statt. Informationen dazu sind in der örtlichen Kirchengemeinde erhältlich.
In der Stadtbibliothek Weißenburg gibt es in der Zeit von Freitag, 5. März bis Freitag, 12. März täglich einen Buchtipp auf der Facebook-Seite der Stadtbibliothek bzw. auf der Instagram-Seite. Eine spezielle Liste mit Frauenbüchern (Romane und Sachbücher) wird auf der Katalogseite der Stadtbibliothek unter https://opac.winbiap.net/weissenburg/index.aspx zu finden sein.
Am Dienstag, 10. März 2021, dem Equal Pay Day, findet in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr ein Online-Seminar zum Thema „Gehaltsverhandlungen und Entwicklungsgespräche führen“ statt. Veranstaltet wird dieses Seminar von den Beauftragten für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Ansbach-Weißenburg. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung aber erforderlich unter Ansbach Weissenburg.bca@arbeitsagentur.de; Anmeldeschluss ist zwei Tage vorher.
Zum Online-Workshop „Frauen im Lockdown- Homeoffice – Homeschooling – Ehefrau und Hausfrau – Was sind meine Rollen im Lockdown und wie gehe ich damit um?“ lädt die Gleichstellungsstelle des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen am Dienstag, 16. März in der Zeit von 19 bis 20 Uhr ein. Diskutieren sie mit und erzählen sie ihre Erfahrung und Erwartungen in der Zeit des Lockdowns mit Raily Gräfin v. der Recke, Mediatorin BM. Dazu gibt es konkrete und praktische Tipps für den Alltag im Lockdown. Anmeldungen sind unter gleichstellung.lra@landkreis-wug.de oder telefonisch unter 09141 902-241 oder -129 möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei; Anmeldeschluss ist der 15. März. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie nach Anmeldung.
Ebenfalls am Dienstag, 16. März 2021 findet ein Online-Seminar zum Thema „Qualifizierung in Teilzeit – Ausbildung/Fortbildung/Umschulung“ in der Zeit von 18.30 bis 20.00 Uhr statt. Das Seminar wurde von den Beauftragten für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Ansbach-Weißenburg initiiert. Anmeldungen sind an Ansbach-Weissenburg.bca@arbeitsagentur.de zu richten. Das Seminar ist kostenfrei; Anmeldeschluss ist zwei Tage vor der Veranstaltung. Die Suchtberatung des Diakonischen Werkes Weißenburg-Gunzenhausen lädt am Mittwoch, 17. März 2021 um 18.00 Uhr zu einem Abend zum Thema „Corona – Frauen in der Krise?!“ ein. Corona, DAS Thema …. schon wieder? In den Medien wird viel diskutiert, z. B. über Schulöffnungen, Impfpflicht und –pläne, Homeoffice …. Aber wann sprechen wir darüber wie es uns damit geht? In dem Onlinetreffen wollen wir über kleine Alltagslösungen sprechen und freuen uns auf SIE!, so der Veranstaltungstext der Suchtberatung. Eine Anmeldung ist erforderlich über die Suchberatung des Diakonischen Werkes Weißenburg-Gunzenhausen unter 09141 8600320 oder sucht@diakonie-wug.de.
Die Beauftragten für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Ansbach-Weißenburg laden nochmals zu zwei Seminaren jeweils in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr ein: Am Dienstag, 23. März 2021 lautet der Titel „So komme ich durch die Krise – HomeOffice und Mehrfachbelastung“ und am Donnerstag, 25. März 2021 zum Thema „Wirtschaftliche Unabhängigkeit? Stolpersteine im Erwerbsleben von Frauen“. Beide Seminare finden als Vorträge statt und die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind erforderlich bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung unter Ansbach-Weissenburg.bca@arbeitsagentur Rückfragen richten Sie an Frau Hochreiter unter 09141 871-207. Für Rückfragen oder weitere Informationen zu den genannten Veranstaltungen stehen Ihnen die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen Agnes Müller und Ines Dirsch unter gleichstellung.lra@landkreis-wug.de oder unter 09141 902-241 oder -129 zur Verfügung. Außerdem werden die genannten Angebote auch auf der Homepage sowie dem Familienportal des Landratsamtes veröffentlicht.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation