Ole backt Pflaumenkuchen

Siegfried Stoll hat Bilderbuch herausgebracht

Das Titelbild des Bilderbuchs von S. Stoll.


„Mit Sicherheit werden die Leserinnen und Leser die sympathischen pelzigen Mitbürger schnell in ihr Herz schließen: Sie sind witzig, haben Charme, entwickeln außergewöhnliche Ideen und erleben Abenteuer im Alltag mitten unter uns“. Mit diesen Worten kommentiert Autor Siegfried Stoll augenzwinkernd die Bärenfamilie, von der er in seinem neuen Fotobilderbuch mit dem Titel „Ole backt Pflaumenkuchen“ erzählt.
Der Gunzenhäuser veröffentlicht darin drei Geschichten von einer reizenden Bärenfamilie. Kleine und große Freunde von Teddybären werden ihre Freude an Text und Bildern haben. Stoll ist Dozent an der Fachakademie für Sozialpädagogik der Stiftung Hensoltshöhe in Gunzenhausen, und bildet dort Erzieherinnen und Erzieher aus.
Hauptakteur im Bilderbuch ist der Bär Ole. In der ersten Geschichte befreit er einen echten kleinen Fuchs aus seinem Gefängnis. Mit seiner pfiffigen Schwester Lena backt er in der zweiten Geschichte einen Pflaumenkuchen und überrascht damit seine Eltern und den kleinen Bruder Erik. Sportlich wird es in der dritten Geschichte: Hier gehen die Bären Skifahren.
Besonders aufwändig waren die Fotoarbeiten für die Geschichte, bei der der Bär Ole einen kleinen Fuchs aus seinem Gefängnis befreit. Möglich wurde dies, weil eine aufmerksame Tierfreundin ein Fuchsbaby am Waldrand fand, und einem mit Stoll befreundeten Jagdaufseher übergab. Er päppelte mit seiner Familie das hilflose Wesen hingebungsvoll auf. Stoll fotografierte Szenen im Garten der tierlieben Familie mit dem Bären Ole und dem niedlichen Tier und entwickelte daraus eine bewegende Geschichte. Der kleine Fuchs ist inzwischen wieder in Freiheit.
Mit dem Fotobilderbuch legt Stoll einen Typ von Bilderbuch vor, den es nach seinen Aussagen so noch nicht gibt: „Ich habe mit einer Buchhändlerin recherchiert. Wir stellten fest, dass mein Bilderbuch im deutschsprachigen Raum das erste seiner Art ist“. Im Kern geht es bei den Erzählungen um eine Bärenfamilie, die sich im wahren Leben tummelt, und Kontakt zu Mensch und Tier hat. Die Bären erleben verschiedene Abenteuer mit überraschenden Wendungen.
Bevor Stoll die Bärengeschichten veröffentlichte, lies er sie von Kindern und ihren Eltern Probelesen. Auf diese Weise erhielt er wertvolle Impulse. Unterstützt wurde er zudem von dem Kollegium und den Studierenden der Fachakademie.
Das Fotobilderbuch kann in jeder Buchhandlung erworben werden.

Siegfried Stoll: „Ole backt Pflaumenkuchen“ (Drei erstaunliche Bärengeschichten). Verlag kleingladenbach verlag, Hardcover, ISBN: 978-3-9820102-1-2, 19,90 Euro,

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation