3500 besuchten die Osterkonferenz

„INSIDE OUT – Der Wal, Jesus & Du“

Osterkonferenz 2019: über 3.500 Besucher feiern gemeinsam das Osterfest. Extra angereist war Dave Coryell, Generalsekretär des EC-Weltverbandes.

Auf der ganzen Welt haben Christen in den vergangenen Tagen Ostern gefeiert und auch in Gunzenhausen haben sich 2019 wieder 3.500 Menschen getroffen, um gemeinsam das beste und wichtigste Ereignis aller Zeiten zu feiern! Die Auferstehung Jesu – das Osterfest. Jung und Alt kamen auf der Hensoltshöhe zusammen, um bei strahlendem Sonnenschein ein tolles Programm zu erleben. Dabei konnte sich jeder Besucher sein ganz persönliches Tagesprogramm zusammenstellen. In den Plenumsveranstaltungen durften Gäste zwischen traditionellen, modernen oder speziell für Teenager ausgerichteten Veranstaltungen wählen. An den Nachmittagen gab es dann ein breitgefächertes Angebot an Seminaren und Bibelarbeiten zu unterschiedlichsten Themen.
Wer lieber selbst aktiv werden wollte, konnte sich für einen der Workshops entscheiden. Die Osterkonferenz hatte für jeden etwas zu bieten.
„INSIDE OUT – Der Wal, Jesus & Du“ so lautete das Thema des ganzen Wochenendes. Dave Coryell, Generalsekretär des EC-Weltverbandes, der extra aus den USA angereist war, Joachim Böker, der als Coach und Trainer deutschlandweit unterwegs ist, und Michael Diener, Theologe, Buchautor und Präses des evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes waren die Hauptreferenten, die die Besucher mit ihren Predigten zum Nachdenken anregten, herausforderten und Ermutigung
schenkten. „Gott ist in der Lage, Leben zu verändern und alles auf den Kopf zu stellen. Er jagt dir nach und wenn du dich zu ihm umdrehst, schließt er dich in seine Arme“, so die Nachricht, die Dave Coryell seinen Zuhörern in einer der Veranstaltungen zusprach. Jo Böker warnte vor frommer, christlicher Überheblichkeit und erinnerte seine Hörer daran, dass sie selbst ganz von Gottes Gnade lebten, von der sie niemanden ausschließen dürften.
Bei all den mitreißenden und ergreifenden Botschaften der Sprecher durfte natürlich auch gute Musik nicht fehlen. Dies stellten ca. 30 Musiker des Creative Teams sicher. In drei, extra für die Osterkonferenz zusammengestellten Bands sorgten sie für tollen Lobpreis in den verschiedenen Veranstaltungen. Daneben brachten einzelne Solisten auch die leiseren Töne des Glaubens zu Gehör. Doch nicht nur für die Großen sollte es an diesem Wochenende Musik und Message geben. Die Osterkonferenz for Kids, bot auch den vielen kleinen Besuchern ein tolles Programm. Lukas Weis und sein Team DIPM waren dazu extra angereist, um den Kindern die Geschichte von Jona ansprechendweiterzugeben. Durch gemeinsame Lieder, Kleingruppen, kreatives Gestalten und ganz viel Spiel und Spaß wurde auch für die jüngeren Besucher das Osterwochenende unvergesslich.
Damit Ostern auch wirklich ein Fest ist, an dem jeder mitfeiern kann, wurden die Veranstaltungen in der Zionshalle in Gebärdensprache übersetzt. Auf diese Weise wurde auch gehörlosen Menschen die aktive Teilnahme an der großen Osterfeier ermöglicht. Aus drei fantastischen Tagen ein Highlight auszuwählen, ist praktisch unmöglich. Das Lobpreiskonzert mit DMMK und der Abend mit Gospel und Geschichten von „Cry of the poor“ gehören aber mit Sicherheit dazu. Zwei Stunden tolle Musik genießen und Ostern feiern. Poetry Slammer Marco Michalzikverzauberte Besucher mit poetischen Texten und auch die erste Silent Disco wird mit Sicherheit in die Geschichte der Osterkonferenz eingehen. Auch für die Geburtstagsfeier des EC, des Jugendverbands „Entschieden für Christus“ bot die Osterkonferenz einen guten Rahmen. Viele Ehrengäste
waren eingeladen und gemeinsam konnte das 100-jährige Bestehen und der Glaube an den auferstanden und lebendigen Gott gefeiert werden.
Ganz begeistert zeigt sich Kirchenrätin Andrea Heußner vom evangelischen Landeskirchenamt in München. Sie nahm zum ersten Mal dafür aber alle drei Tage an der Konferenz teil. Sie brachte nicht nur Grüße zum EC-Jubiläum mit, sondern versprach auch in Zukunft eine intensivere Zusammenarbeit, um junge und alte Menschen mit dem Evangelium zu erreichen.
All die Veranstaltungen, Workshops, Seminare, kurz das ganze Osterwochenende in Gunzenhausen gäbe es nicht ohne all die ehrenamtlichen Mitarbeiter. Von der Planung bis zur Durchführung, vom Ordnerdienst bis zum Zeltabbau über 350 Ehrenamtliche waren an der Gestaltung der Osterkonferenz beteiligt. Nicht zu vergessen die Stiftung Hensoltshöhe und der Bayerische Jugendverband „Entschieden für Christus“ EC, die die Osterkonferenz auch 2019 zusammen veranstalteten. Osterfreude zu verschenken und Gottes Liebe weiterzugeben, das war der Wunsch aller Akteure.
Die Besucher durften genau diese mit nach Hause nehmen und können nun gestärkt durch das restliche Jahr gehen – der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation