MS Altmühlsee startet

Die Schiffahrt nahm ihren Betrieb auf

Jetzt gibt es wieder die beliebten Rundfahrten am Altmühlsee.

Die MS Altmühlsee startete am 28. Mai mit coronabedingter Verspätung in die Schifffahrtssaison am Altmühlsee. Trotz der eingeschränkten Beförderungsbedingungen durch die aktuellen Hygieneund
Abstandsvorschriften freute sich Kapitän Alfred Amslinger mit seinem Team auf die ersten Rundfahrten. Die ersten Fahrten waren gut besucht und die Gäste freuten sich wieder einmal eine ruhige Stunde auf dem Altmühlsee verbringen zu können.
Die MS Altmühlsee startet in dieser Saison Dienstag bis Sonntag und an
Feiertagen um 14 und 15.15 Uhr von der Anlegestelle Schlungenhof zu ihren Rundfahrten. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen findet zusätzlich um 12.45 Uhr eine Rundfahrt statt. Ab 3. Juli wird diese zusätzliche Rundfahrt an allen Tagen durchgeführt. Montags finden leider keine Rundfahrten fahrplanmäßig statt.
Bei dem eingeschränkten Fahrplan müssen natürlich verschiedene Regelungen beachtet werden: Die Fahrkarten können wie gewohnt bei Einstieg auf dem Schiff gekauft und die notwendige persönliche Registrierung mit Vorlage eines negativen Testergebnisses oder eines vollständigen Impf- oder Genesungsnachweises durchgeführt werden. An Bord herrscht Maskenpflicht, lediglich an den Sitzplätzen auf den beiden Oberdecks dürfen die Fahrgäste die Masken abnehmen. Die
Speisen und Getränke können durch Selbstbedienung im Unterdeck erhalten und an den Plätzen auf den Oberdecks eingenommen werden.
Die Crew der MS Altmühlsee hofft aber, dass bei weiterhin nachlassenden
Infektionszahlen sich auch die Vorschriften am See entspannen und wieder mehr Freiheiten für die Gäste am Schiff möglich sind.
Die beliebten Sonderfahrten wie die Piratenfahrt oder die abendlichen
musikalischen Ausfahrten können leider zurzeit noch nicht stattfinden. Die Crew der MS Altmühlsee hofft aber, dass diese Sonderfahrten im Laufe der Saison noch möglich werden. Die jetzige Reglung findet das Team der MS Altmühlsee aber immer noch besser als untätig im Hafen mit dem Schiff zu liegen.
KLAUS HEGER

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation