Das Netzwerk nützen!

Motto: „Von Unternehmer für Unternehmer“

Vorsitzender Alexander Herzog (links) sowie sein Vize Christian Mayr und Bürgermeister Karl-Heinz Fitz (rechts) mit den referenten der Veranstaltung.

Trotz Corona-Virus sind rund 50 junge Unternehmer und Unternehmerinnen aus der Region der Einladung der Wirtschaftsjunioren Altmühlfranken zum Unternehmertag 2020 in den Raum „Altmühltal“ in der Stadthalle Gunzenhause gefolgt um sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung und des Datenschutzes zu informieren.
Der Vorsitzende Alexander Herzog freute sich über den großen Zuspruch und das Interesse an der Veranstaltung und bedankte sich bereits bei seiner Begrüßung bei alle Teilnehmern und Referenten. Unter dem Motto „von Unternehmer für Unternehmer“ soll der Unternehmertag einen Mehrwert für alle Beteiligten darstellen informierte er die Teilnehmer.
Bürgermeister Karl-Heinz Fitz forderte in seinem Grußwort alle neuen Mitglieder der Wirtschaftsjunioren auf das bereits vorhandene Netzwerk zu nützen und zu bereichern. Für ihn ist der Unternehmertag in der Stadthalle eine Fortsetzung des Neujahrsempfangs und ein Zeichen des gemeinsamen Dialogs und der Zusammenarbeit. Datensicherheit ist auch in der Verwaltung ein großes Thema stellte Karl-Heinz Fitz fest.
Der Unternehmertag bot den Teilnehmern vier verschiedene hochkarätige Referate zu der Gesamtthematik die alle versuchten die Teilnehmer mit den neuesten Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung, des Datenschutzes und der neuen gesetzlichen Regelunge vertraut zu machen. Den Anfang machte Stefan Kühleis mit seinem Partner Alexander
Bugl aus Regensburg die zum Thema „Datenschutz einfach gut geregelt“ die Teilnehmer informierten. Die Personal- und Organisationsberaterin Astrid Lehmeyer sprach vor der Kaffeepause zum Thema „New Work – nur ein Trend oder leben wir es nicht alle?“.
Nach der Pause, die allen Teilnehmern Gelegenheit zu gemeinsamen Gesprächen un und nähere Informationen durch die Referenten gab, sprach Katrin Leidel zum Thema „Cyberrisiken für Unternehmen“ bevor Rechtsanwalt Stefan Schröter von der Kanzlei Dr Schacht aus Gunzenhausen über das neue Geschäftsgeheimnisgesetz. Er stellte dabei
die gesetzlichen Neuerungen vor und gab Empfehlungen für die Unternehmen ab wie diese damit umgehen können.
Die zahlreichen Teilnehmer am Unternehmertag erlebten wieder einen informativenNachmittag unter Gleichgesinnten und hatten die Möglichkeit sich über die neueste Entwicklungen im Geschäftsleben zu informieren und in vielen interessanten Gespräche untereinander ihr eigenes Netzwerk auszubauen und Informationen zu erhalten.
KLAUS HEGER

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation