Liberales Frankentreffen

Veranstaltung der FDP im Schloss Gaibach

Am Sonntag, 7. Juli, um 16 Uhr ist der Tag der aufrechten Demokraten Frankens. Sie gedenken der Freitheitsbewegung des 19. Jahrhunderts, die untrennbar verbunden ist mit dem Kampf der Liberalen für Freiheit und Demokratie in Bayern. Festredner ist MdL Martin Hagen, der Fraktionsvorsitzende der FDP im Landtag.

Das Schloss Gaibach (hier ein historisches Wandrelief) bei Volkacher ist Treffpunkt der liberalen Demokraten Frankens. Foto: FR Report

Noch ist Bayern ein dynamisch wachsender Wirtschaftsstandort, ein langanhaltender Konjunkturzyklus in Deutschland beschert eine wachsende Wirtschaft, Rekordsteuereinnahmen und eine niedrige Arbeitslosenquote. Doch ist Bayern auch auf die Zukunft vorbereitet? Die Bürgerrechte werden unnötigerweise zugunsten scheinbarer Sicherheit eingeschränkt, wichtige Infrastrukturprojekte werden nicht angegangen, Investitionen in die Bildung werden verschleppt und der Schuldenabbau kommt auch in diesen Zeiten kaum voran. Zeitgleich werden vermeintliche soziale Wohltaten von der Koalition aus CSU und Freien Wählern mit der Gießkanne verteilt. Höchste Zeit für eine kritische Bestandsaufnahme durch den Fraktionsvorsitzenden der FDP im Bayerischen Landtag, Martin Hagen. Er zeigt, welche Reformen notwendig wären, damit Bayern bis zum Jahr 2030 ein liberaler Freistaat werden kann.
Das historische Schloss Gaibach ist Ort der Veranstaltung. Dort hat vor mehr als 185 Jahren an der Konstitutionssäule am 27. Mai 1832 der liberale Bürgermeister von Würzburg, Wilhelm Joseph Behr, anlässlich des Konstitutionsfestes seine legendäre Rede für mehr Demokratie und Freiheit in Bayern gehalten hat. Für diese Rede wurde er mehrere Jahre inhaftiert. Der Konstitutionssaal des Schlosses und die Konstitutionssäule wurden vom Grafen Franz Erwein von Schönborn-Wiesentheid 1821 ausgestaltet zum Gedenken an die erste bayerische Verfassung von 1818 unter König Max I Joseph.

Die Redner sind: Thomas Hacker MdB, Präsident der Thomas-Dehler-Stiftung; Hans Müller, Kreisvorsitzender FDP-Kitzingen; Karsten Klein MdB, Mitglied im Vorstand der Thomas-Dehler-Stiftung; Martin Hagen MdL, Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Landtag. Nach den Reden ist ein  Empfang in den Räumlichkeiten des Schlosses.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation