Aktiver Landschaftspflegeverband

Vielfältiges Biotop bei Alesheim wird geschaffen

Ein Foto von der LPV-Maßnahme bei Alesheim. Foto: LPV

In sehr guter Zusammenarbeit mit der Gemeinde, den Privateigentümern einer Wiesenfläche und dem Bewirtschafter der selbigen konnte bei Alesheim ein vielfältiges Biotop geschaffen werden. Neben der Pflanzung von 14 Obst– und Laubbäumen und der extensiven Bewirtschaftung des Grün-lands, wurde das Ufer des angrenzenden Grabens abgeflacht. Somit wurde eine größere Wasserfläche und mehr Wasserbewegung geschaffen. Teilweise soll der Graben noch mit Weiden bepflanzt werden. Auf einer relativ kleinen Fläche konnten so vielfälti-ge und wertvolle Lebensräume für viele Tier- und Pflanzenarten geschaffen werden. Ein sehr gutes Beispiel für kooperierenden Naturschutz.

Weideflächen für Schafe sind weggefallen

Aufgrund von Sanierungsarbeiten an der Wasserleitung Heidenheim im Jahr 2018 ist die Wasserversorgung der Schäferei Lechner für die Weideflächen am ehemaligen Kasernengelände weggebrochen. Bereits im Herbst setzten sich der Schäfer, der Zweckverband zur Wasserversorgung der Gnotzheimer Gruppe, die Untere Naturschutzbehörde und der Landschaftspflegeverband zusammen um die Wasserversorgung der Tiere und damit auch die wertvollen artenreichen Magerrasen zu sichern. Um dieses Ziel umzusetzen waren kleinere Erdarbeiten nötig, welche in den vergangenen Wochen umgesetzt wurden. Aktuell wird eine Tränke von einem heimischen Metallbaubetrieb angefertigt und in den kommenden Wochen aufgestellt. Finanziert wird die Maßnahme dankens-werterweise vom Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen über Ersatzgelder.
Die Maßnahmen wurden mit Zuwendungen des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation