Weiter mit der CIMA

Citymanager Markus Jocher weiterhin für die Stadt tätig

Schon 2013 hatte der Stadtrat Gunzenhausen ein Organisationskonzept zur Wirtschafts- und Standortförderung als Leitlinie der künftigen Verwaltungsstruktur sowie als Rahmengebung für privat-öffentliche Initiativen  auf den Geschäftsfeldern Wirtschaftsförderung, Tourismus, Kultur und Citymanagement beschlossen. Jetzt verlängerte der Stadtrat die Kooperation mit der CIMA Beratung+Management GmbH in München für zwei Jahre.

In der Stadtratssitzung habe ich erklärt:

Den Input von außen brauchen wir, denn die Wirtschaftsförderung und auch der Stadtmarketingverein können die konzeptionelle Arbeit noch nicht alleine leisten, weil es ihnen an Professionalität fehlt. Markus Jocher hat große Erfahrung, die wir weiterhin „abschöpfen“ sollten. Er hat einen weiten Aktionskreis und bringt viele Erkenntnisse von anderen Städten mit in seine Arbeit ein. Auf diesen Blick von außen auf die Gunzenhäuser Verhältnisse können wir nicht verzichten. Er bringt uns mehr voran als das mühsame Köcheln lokaler Arbeitskreise in der eigenen Suppe.

WERNER FALK, Stadtrat der FDP in Gunzenhausen

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation