Kreuzgangspiele: Jetzt „extra-Abo“

 Noch mehr als Theater erleben

Franz Strohmeier kommt am 14. März 2020 zur „Bauern-Erotik“  nach Feuchtwangen.

In den vergangenen Jahren waren die Kreuzgangspiele bereits mit je zwei Veranstaltungen auch im Winter präsent – erst kürzlich hat Schauspieler Johann Anzenberger in Feuchtwangen einen Abend zu Karl Valentin vor ausverkauftem Haus gespielt. Ab Herbst 2019 werden wir diese sehr erfolgreiche Reihe „Kreuzgangspiele extra“, weiter ausbauen. So wird es im Programm 2019/2020 drei Veranstaltungen von und mit Schauspielern der Kreuzgangspiele geben. Aus diesem Grund wandeln wir das ehemalige KulturTreff-Abo um in ein „Kreuzgangspiele extra-Abonnement“, das in Zukunft vier bis fünf Veranstaltungen der Reihe „Kreuzgangspiele extra“ beinhaltet, von denen jedoch mindestens eine bereits im Sommer während der Sommerspielzeit stattfindet.

Im Abonnement sind 2019/2020 die folgenden Veranstaltungen enthalten:
Freitag, 12. Juli 2019, 21 Uhr, Nixel-Garten: Gottfried Keller: Kleider machen Leute; Regie: Liv Manthey
Samstag, 26. Oktober 2019, 20 Uhr, Stadthalle Kasten: „Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr“; Herbstliche Rilke-Lesung mit Achim Conrad
Freitag, 24. Januar 2020, 10.30 Uhr und 20 Uhr, Stadthalle Kasten: Wolfgang Borchert: „Draußen vor der Tür“; Regie: Alex Ourth, mit Mario Schnitzler und Rebekka Michalek
Samstag, 14. März 2020, 19 Uhr, Fränkisches Museum: „Kraftbayrisches aus der Bauern-Erotik“. Eine bayrische Aufklärungsarbeit nach Georg Queri. Mit Franz Josef Strohmeier und Maria Hafner. Franz Josef Strohmeier steht in diesem Sommer zum ersten Mal auf der Kreuzgang-Bühne, als Bären-Joseph in der „Geierwally“ an der Seite von Judith Peres. Maria Wüstenhaben von den Kreuzgangspielen sagt: „Wir freuen uns sehr, dass sich der auch im Fernsehen sehr beliebte Schauspieler schon jetzt bereit erklärt hat, in die Kreuzgang-Stadt zurückzukehren.“

Nicht nur die Veranstaltungen machen das neue Abonnement attraktiv, auch die Konditionen können sich sehen lassen:
Preis: 50 Euro/40 Euro (ermäßigt).  Bei Preiskategorie 2 Aufzahlmöglichkeit zu
Preiskategorie 1; bei „Draußen vor der Tür“ zuzüglich 3 Euro. Abonnenten werden zum Festspielfrühling eingeladen.
Abonnenten erhalten bei den Kreuzgangspielen auf eine Eintrittskarte (sonntags bis donnerstags) für die Abendstücke je zwei Euro Rabatt.
Bei allen anderen Veranstaltungen der Reihe Kreuzgangspiele extra gilt für Abonnenten der ermäßigte Preis.
Abonnenten erhalten bei allen KunstKlang-Konzerten 3 Euro Rabatt. Abonnenten werden zu den Ausstellungseröffnungen des Feuchtwanger Kunstsommers eingeladen. Buchen können Sie das „Kreuzgangspiele extra-Abo“ unter Telefon 09852/904 44, per E-Mail an karten@kreuzgangspiele.de und natürlich auch persönlich im Kulturbüro in Feuchtwangen, Marktplatz 2, 91555 Feuchtwangen.
Weitere Informationen zu den Kreuzgangspielen und allen Veranstaltungen gibt es auch auf der Internetseite www.kreuzgangspiele.de und auf Facebook. Das neue Prospekt zum Herbst-Winter-Programm mit allen Terminen von Oktober 2019 bis März 2020 erscheint im April.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation