Freiwilliger Umweltschutz

Steuerberater zeigt Flagge

Philipp und Angela Walther (Mitte) freuen sich über die Urkunde „Umweltpakt Bayern“. Landrat Gerhard Wägemann (rechts) hat die Urkunde gemeinsam mit Sachgebietsleiter Utz Löffler (links) ausgehändigt. Foto: LRA

Die Walther Steuerberatungsgesellschaft mbH aus Wettelsheim nimmt am Umweltpakt Bayern teil. Damit zeigt sie Flagge für einen aktiven Umweltschutz.

Landrat Gerhard Wägemann hat die Urkunde „Umweltpakt Bayern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz an die beiden Geschäftsführer Philipp und Angela Walther ausgehändigt: „Diese Verleihung zeigt, dass sich auch Bürobetriebe für den Umweltpakt zertifizieren lassen können. Es ist ein vorbildliches Beispiel und sicher für den ein oder anderen Betrieb ein Ansporn“, freut sich Landrat Gerhard Wägemann über das neue Mitglied.

Mit der Teilnahme am Umweltpakt Bayern wurde die Walther Steuerberatungsgesellschaft zunächst nach Umweltgesichtspunkten überprüft. Umweltauswirkungen wie Energie-, Abfall- und Kraftstoffverbräuche wurden erfasst und dargestellt. Anschließend wurden die Mitarbeiter geschult und Umweltmaßnahmen durchgeführt. Es wurden beispielsweise die vorhandenen Leuchtstoffröhren durch moderne LED-Leuchtmittel ersetzt, die Server outgesourct und ein E-Golf angeschafft.

In den nächsten Jahren soll die Digitalisierung weiter vorangebracht werden und damit der Papierverbrauch reduziert werden. „Durch die Maßnahmen im Rahmen des Umwelt-Pakts konnten wir Ressourcen schonen, unsere Energieeffizienz verbessern und unsere Kosten senken“, sagte Geschäftsführer Philipp Walther.

Den Umweltpakt Bayern gibt es seit 1995. Es handelt sich dabei um eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der bayerischen Wirtschaft. Freiwilligkeit, die Übernahme von Eigenverantwortung sowie kooperatives Handeln beim Umweltschutz zählen dabei zum Grundverständnis. Die Zertifizierung wird alle zwei Jahre überprüft. Das Zertifikat der Steuerberatungsgesellschaft Walther ist nun bis 01.05.2020 gültig.

Im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen gibt es bereits 24 Umweltpakt-Teilnehmer. Wie man Mitglied werden kann sowie viele weitere Informationen sind auf der Homepage des Bayerischen Umweltministeriums unter www.umweltpakt.bayern.de/ nachzulesen.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation