Betriebsjubiläum bei der Stadt

 Bürgermeister Fitz dankte allen Jubilaren

Unglaublich: Horst Schäfer ist schon seit 35 Jahre in der Verwaltung. Heute fungiert er als unumstrittener „Medienpapst“ der Stadt.

Beim traditionellen Ehrungsabend wurden von Bürgermeister Karl-Heinz Fitz und den Personalräten der Stadt und der Stiftung langjährige Bedienstete geehrt und in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Fitz dankte den langjährigen Mitarbeitern für Ihren treuen Dienst zum Wohle der Menschen in der Altmühlstadt.

40 Jahre im Dienste der Stadt bzw. der Hospitalstiftung sind Sieglinde Karg und Renate Schober. Fotos: Ingeborg Herrmann

 

 

 

„Das Anspruchsdenken der Menschen hat sich verändert. Diesen Herausforderungen müssen wir uns stellen und Veränderungen als Chance begreifen“, so Bürgermeister Fitz. Mit dem Blick auf die große Politik sagte er, dass ein Präsident Trump nicht wisse wo er hinsteuere – das sei nicht der Weg der Stadt. Von den Anwesenden leiste jeder an seiner Stelle seinen Beitrag zum Gemeinwohl und dankte den Mitarbeitern für ihre Loyalität, ihr Engagement und ihren Einsatz zum Wohle der Bürger.

Stellvertretender Personalratsvorsitzender Herbert Gutmann Er stellte die Freude an der eigenen Arbeit heraus, was sehr zur Förderung der eigenen Balance und zur Motivation beitrage. Er dankte seitens des Personalrates der Stadt und der Stiftung den langjährigen Mitarbeitern und den Ruheständlern für ihre Lebensarbeitsleistung.

25 Jahre sind Maria Kraitsch; Monika Reiter, Irene Billmeyer, Andreas Metter, Renate Maier, Waltraud Lauchs, Christa Szudlo und Ingeborg Herrmann dabei.

Musikalisch wurde der Abend von Kirchenmusikdirektor Bernhard Krikkay mit flotten Melodien umrahmt. In Anwesenheit des 2. Bürgermeisters Hans-Peter Neumann, des 3. Bürgermeisters Friedrich Kolb und den Amts- und Stabsstellenleitern ehrte Bürgermeister Karl-Heinz Fitz die langjährigen Mitarbeiter:

In den Ruhestand wurden Christine Mühlmann, Karola Missberger, Helga Dobner, Maria Wiesinger, Madalena Kempin-Palatini, Gerlinde Fischer, Cornelia Jahrstorfer, Marianne Rauch und Ilona Klein vom Burkhard-von–Seckendorff-Heim und Maria Wenzel, Werner Krug, Hermann Reulein, Ewald Wenninger und Jürgen Gruber von der Stadt Gunzenhausen verabschiedet.

 

Ruheständler (von links) vorne: Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Madalena Kempin-Palatini, Christine Mühlmann, Gerlinde Fischer, Cornelia Jahrsdorfer; hintere Reihe: Maria Wenzel, Ilona Klein, Helga Dobner, Ewald Wenninger, Werner Krug und Jürgen Gruber

 

20 Jahre: Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Robert Ertel

15 Jahre:  Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Astrid Stieglitz, Bianca Brückner, Evi Kraft, Georg Braun, Anita Baumeister, Janina Buchholzer und Claudia Ebersberger

10 Jahre: Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Susanne Stamp, Lisa Lechner, Anita Schwab, Christian Küffner, Sandra Sieber und Michael Sörgel.

Alle Jubilare der Stadt Gunzenhausen.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation