Seemannslieder an der Eisbahn

Shanty`s und Seemannslieder  am 15. Dezember

Shantys wie „Seemann, lass das Träumen“ oder „Der Hamburger Veermaster“ lässt der Shantychor Altmühlsee am Samstag, 15. Dezember, um 18 Uhr an der Eisbahn am Marktplatz erklingen.

Der Shantychor wechselt die Location: Am 15. Dezember singt er auf der Eisbahn. Foto: FR Presse

Wer kennt sie nicht, die Lieder von der großen weiten Welt, von Sehnsucht, Melancholie, Liebe und auch von Heimweh. Diesem Liedgut hat sich der Shantychor Altmühlsee, bestehend aus rund 25 aktiven Sängern aus den Orten rund um den Altmühlsee verschrieben. Seit über 25 Jahren besteht der Chor und hat sich schon bei so manchen Auftritten, z. B. bei der Schifffahrtseröffnung, bei Hafenfesten oder am Fischerfest in Wald in die Herzen der Zuhörer gesungen.

Typisch für Shantys ist die Abfolge vom Vorsänger, dem Shantyman und dem Chor, der Mannschaft auf dem Schiff, die durch den rhythmischen Gesang die schwere Arbeit auf stürmischer See gemeinsam leisteten. Dieses Feeling wird auch an der Eisbahn am Marktplatz entstehen, wenn der Shantychor mit seinem Shantyman Gerhard Herrmann aus Wald auftritt.

Die musikalische Leitung hat seit diesem Jahr Georg Karl Zanzinger übernommen, der den langjährigen Chorleiter Gerhard Schauer aus Wehlenberg abgelöst hat. Versiert und fachmännisch begleitet werden die Sänger am Akkordeon von Musiklehrer Eduard Frickel. Der Shantychor freut sich auf viele Zuhörer an der Eisbahn, die sich dort bei Glühwein, Curry-Wurst und süßen Leckereien stärken können. Auch der Weihnachtsmarkt im Falkengarten hat zu dieser Zeit geöffnet.

 

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation