Was ist los im Kulturjahr 2018?

Veranstaltungen in Wolframs-Eschenbach

Einen kulturellen Veranstaltungskalender im handlichen Kleinformat hat die Stadt Wolframs-Eschenbach auch für 2018 herausgebracht.

Der Reigen der Veranstaltungen begann mit einem Gedenken an den Ehrenbürger Dr. Dr. Johann Baptist Kurz, dessen  50. Todestag heuer begangen wird.

Donnerstag, 26. April, um 19 Uhr: Vortrag mit alten Bildern „Historische Wirtshäuser in Wolframs-Eschenbach“ von Stadtheimatpfleger Oskar Geidner im Gasthaus „Zur Traube“, einem der ältesten Gasthäuser in der Stadt.

Sonntag, 29. April, um 14.30 Uhr: Frühlingsfest des Musikvereins im Bürgersaal des Deutschordensschlosses (Eintritt frei).

Samstag, 5. Mai, um 19 Uhr: Musikkabarett Max und Pillle („Durchblick“) im Büprgersaal (12/6 Euro Eintritt).

Samstag, 12. Mai, um 20.30 Uhr: Shakin Fever-Nacht (Rockabilly Rhythmen und Musik der 50er und 60er Jahre im Saal des Gasthauses Heubusch (10 Euro).

Sonntag, 13. Mai, um 14 Uhr: Internationaler Museumstag im Museum Wolfram von Eschenbach (Führung um 15 Uhr kostenlos)

Samstag, 15. Juni, um 19.30 Uhr: Unsere Stadt – unsere Bühne! Sommerkonzert des Gesangvereins „Frohsinn 1860“ mit dem Münsterchor und dem Kinderchor  im Liebfrauenmünster (Eintritt frei).

Samstag, 23. Juni, um 19.30 Uhr: Jahreskonzert des Musikvereins in der DJK-Sporthalle (Eintritt frei).

Samstag, 7. Juli, um 18 Uhr:  Silver Tour – Open-Air-Konzert mit „American Music Abroad“ in der Schulsporthalle (Eintritt frei).

Sonntag, 5. August, ab 10.30 Uhr: Räuber-Hotzenplotz-Fest am Ritterspielplatz (kostenlos).

Mittwoch, 29. August, Donnerstag, 30. August, Freitag, 31. August und Samstag, 1. September, jeweils 20 Uhr: Sommertheater im Kirchhof „Winnetou“ im Kirchhof (bei Regen: Bürgersaal). Karten gibt es im Kultur- und Tourismusbüro (13 Euro Vorverkauf, ermäßigt 10 Euro) oder an der Abendkasse.

Samstag, 8. September bis Mittwoch, 31. Oktober: Kunstausstellung „Innere Landschaften“ von Klaus Selz, Jochen Lebert und Susanne Jost im Bürgersaal und der Galerie des Deutschordensschlosses.. Geöffnet im September Montag bis Freitag 10-12 Uhr, Dienstag bis Sonntag 14-17 Uhr und im Oktober Samstag und Sonntag 14-17 Uhr. Die Vernissage ist am Freitag, 7. September, um 19.30 Uhr im Bürgersaal.

Sonntag, 9. September, um 14 Uhr: Tag des offenen Denkmals zum Thema „Entdecken, was uns verbindet“  (Führung mit Stadtheimatpfleger Oskar Geidner, dem Vorsitzenden des veranstaltenden Heimatvereins). Treffpunkt am Wolframsdenkmal (kostenlos).

Sonntag, 23. September: Herbstmarkt in der historischen Altstadt, veranstaltet vom Gewerbeverband Wolframs-Eschenbach.

Samstag, 29. September, ab 14 Uhr: Zwei-Städte-Lauf Merkendorf/Wolframs-Eschenbach. Treffpunkt am Marktplatz in Merkendorf.

Mittwoch, 3. Oktober, um 17 Uhr: Ensemblekonzert der Musikschule Rezat-Mönchswald im Liebfrauenmünster (Eintritt frei).

Donnerstag, 18. Oktober, 19 Uhr: Lesung des Autorenverbands Franken im Bürgersaal mit Dr. Norbert Autenrieth („Der Mensch ist ein gar seltsames Wesen“) und Margit Begiebing („Das andere Kind“). Eintritt frei!

Freitag, 26. Oktober, 19 Uhr: Museumsgespräch mit Thomas Geidner („Hausnamen in Wolframs-Eschenbach“) im Bürgersaal des Deutschordensschlosses. Moderiert wird die Veranstaltung von Oskar Geidner, dem Vorsitzenden des Heimatvereins.

Sonntag, 4. November, von  14-17 Uhr: Tag des offenen Stadtarchivs (Führung mit Stadtarchivar Oskar Geidner, Treffpunkt im Rathaus, Eintritt frei.

Samstag, 10. November,  19 Uhr:  Ensembleabend des Musikvereins im Bürgersaal des Deutschordensschlosses (Eintritt frei).

Sonntag, 2. Dezember bis 23. Dezember: 3. Wolframs-Eschenbacher Krippenweg: Präsentation heimischer Krippen in der Altstadt. Am 2. Dezember um 17 Uhr ist die Eröffnung im Foyer des Rathauses (Veranstalter: Heimatverein).

Samstag, 8. Dezember, 19 Uhr: Es gastiert das Ensemble „Schwester hochfünf“ mit Vokalmusik, die von fünf echten Schwestern im Liebfrauenmünster (Eintritt frei).

15. und 16. Dezember: Sternlesmarkt in der Altstadt mit abschließendem Barockfeuerwerk. Eröffnung am Samstag um 15 Uhr, am Sonntag um 13 Uhr.

Samstag, 15. Dezember, 16 Uhr: Adventskonzert mit dem Orchester der Musikschule Rezat-Mönchswald anlässlich des Sternlesmarkts im Liebfrauenmünster (Eintritt frei); 17.45 Uhr Adventskonzert des Musikvereins mit den Blockflöten-Kids im Liebfrauenmünster.

Sonntag, 16. Dezember, 16 Uhr: Konzert „Fränkische Weihnacht“  des Gesangvereins Frohsinn anlässlich des Sternlesmarkts im Liebfrauenmünster (Eintritt 5 Euro).

Mittwoch, 26. Dezember, 16 Uhr: Traditionelles Weihnachtskonzert des Münsterchors, des Kammerchors und von Gesang- und Instrumentalsolisten im Liebfrauenmünster. Veranstalterin ist die Katholische Pfarrei (Eintritt frei).

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation