Eisbahn eröffnet am 24. November

Die vierte Saison mit eigener Anlage auf dem Marktplatz

In diesem Winter steht die Eisbahn bereits zum vierten Mal sieben Wochen lang (vom 24. November bis 7. Januar) auf dem Marktplatz unserer schönen Altstadt. Seit der letzten Eisbahn-Saison ist allerdings viel geschehen: der Stadtrat hat beschlossen, eine eigene Eisbahn anzuschaffen. So muss die Eisbahn nicht jedes Jahr gemietet werden.

Besonders für Kinder und Jugendliche aber auch für Erwachsene bietet die Eisbahn eine willkommene und vor allem eine gute Gelegenheit, sich an der frischen Luft zu bewegen. Auch in diesem Jahr bieten wir wieder den Seniorenlauf an, der es älteren Menschen ermöglicht, ganz in Ruhe ihre Bahnen zu ziehen.

Für die Jugend stehen die „tanz-klar Eis“, die Party ohne Alkohol und Rauch und einige weitere Events auf dem Programm. Kindergeburtstage auf der Eisbahn sind ein ganz besonderes Ereignis.

Ich freue mich, dass sich im Vorfeld bereits eine ganze Reihe Schulklassen aus der ganzen Region für Sportunterricht auf der Eisbahn angemeldet haben.

Die Eisstockschützen stehen schon in den Startlöchern um auf der Eisbahn zu üben, Schulungen anzubieten und in toller Umgebung den einen oder anderen Wettbewerb durchführen zu können.
Für Firmen bietet die Eisbahn die Möglichkeit, ihren Kunden ein spezielles Winterevent zu präsentieren. Stockschießen, Schlittschuhlaufen, oder einfach die heimelige Atmosphäre bei einem Glühwein zu genießen und ins Gespräch zu kommen, ist schon etwas Besonderes. In den vergangenen Jahren wurden die Eisbahn und der Bewirtungsbereich auch gerne als „After-Work-Area“ genutzt.

Unsere Eisbahn sorgt für eine Belebung der Innenstadt und lockt tausende Besucher aus Nah und Fern nach Gunzenhausen. Die daraus entstehenden Synergien sind nicht zu unterschätzen: die Gäste aus anderen Regionen kommen wegen der Eisbahn nach Gunzenhausen, kaufen in Gunzenhausen ein, gehen Essen und kommen vielleicht wieder, weil es ihnen hier gefallen hat.

Mein Dank gilt allen an der Organisation und Durchführung der Eisbahn-Saison Beteiligten, den Sponsoren und Partnerunternehmen, den beteiligten Gastronomen, dem Eislaufclub, den Eismeistern und nicht zuletzt den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs.

Karl-Heinz Fitz,  Bürgermeister

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation