“Sonnenwiese“ heißt das neue Baugebiet

Keine historischen Straßennamen im Frickenfelder Quartier

Das ist der Bereich, in dem jetzt mehr als 50 Bauplätze entstehen. Der Name des Baugebiets: „Sonnenwiese“.

Der Bauausschuss des Stadtrats Gunzenhausen hat sich jetzt dafür ausgesprochen, das neue Baugebiet in Frickenfelden „Sonnenwiese“ zu nennen.

Gegenüber Bürgermeister Karl-Heinz Fitz  hatte ich im Vorfeld der Beratung im Bauausschuss meine folgenden Gedanken zur Benennung des neuen Baugebiets in Frickenfelden bzw. meinen Vorschlag zu den Straßennamen den zuständigen Gremien des Stadtrats zur Kenntnis gegeben.

Ich zitiere aus meinem Schreiben:

Der historische Flurname „Die lang Läng“ mag merkwürdig klingen, vornehmlich für Nicht-Franken. Aber in der Abwandlung „Längsfeld“ wäre er meines Erachtens eine passende Bezeichnung für das neue Baugebiet und so gesehen auch eine Ergänzung der vorhandenen Namensgebung „Spitalfeld“.

In der Frickenfelder Flur sind in den letzten Jahrzehnten bereits etliche alte Flurnamen als Straßennamen herangezogen worden, zum Beispiel „Am Limes“, Spitalfeld, Im Eisenreich, Lettenweg, Knollbuck. Damit die alten Flurnamen nicht in Vergessenheit geraten, schlage ich vor, die Straßen im neuen Baugebiet nach ihnen zu benennen. Vorstellbar wären: Im Schneckenloch, Haselbuck, Weiheracker, „Die lang Läng“, Kruckenfeld, Postholz, Binderwiese, Engelwirtsacker, Frazenholz, Häfnersäcker, Hebartsgarten, Hießelgarten, Marksacker oder Zehntwiese.

Darüber hinaus schlage ich vor, eine Straße in diesem Gebiet nach dem verdienstvollen und langjährigen Bürgermeister Friedrich Symader zu benennen.

Neben Friedrich Symader waren Friedrich Ortner in Büchelberg und Friedrich Menhorn in Aha prägende Persönlichkeiten. In Ergänzung meines Vorschlags für das Baugebiet in Frickenfelden bitte ich daher,  in den jeweiligen Ortsteilen Straßen nach Ortner und Menhorn  zu benennen.

Werner Falk, Stadtrat der FDP in Gunzenhausen

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation