Neues von der Wirtschaftsförderung


Aktuelle Meldungen der Zukunftsinitiative „altmühlfranken“


 

 

Neuauflage Förderprogramm „Digitalbonus. Bayern“
Von Oktober 2016 bis Mai 2017 haben über 2.000 bayerische Betriebe aller Branchen Anträge eingereicht, um sich für die Herausforderungen der digitalen Welt zu rüsten. Nun hat die Staatsregierung das Programm wieder geöffnet, sodass für die Digitalisierung des Mittelstandes im Zeitraum 2017/2018 zusätzliche Mittel in Höhe von 100 Millionen Euro aufgewendet werden.
Seit dem 1. August können deshalb wieder neue Anträge gestellt werden!
Mit dem Förderprogramm „Digitalbonus. Bayern“ will der Freistaat Bayern die kleinen und mittleren Unternehmen unterstützen. Wir weisen deshalb noch einmal auf den Digitalbonus hin, da er es Unternehmen ermöglicht, sich durch Hard- und Software zu digitalisieren und die IT-Sicherheit zu verbessern.


Weitere Infos unter www.digitalbonus.bayern!

Fachtagungen am kunststoffcampus bayern
Die Hochschule Ansbach führt in Kooperation mit der FAPS-IPC GmbH im Herbst am kunststoffcampus bayern in Weißenburg zwei Fachtagungen durch. Die jeweils zweitägigen Industrieseminare beschäftigen sich mit dem Thema „Digitalisierung“, wobei das Tagungsprogramm vielfältige Gelegenheit zur Diskussion und zum regen Austausch bietet. Weitere Informationen zu den Tagungen unter den folgenden Links:
„Schlanke Digitalisierung in der Produktion – Lean Management versus Industrie 4.0?“
„MES 4.0 – Digitalisierung zwischen Sensor und Cloud“

Beratungstage am Landratsamt
Die Wirtschaftsförderung bietet für Unternehmer verschiedene Beratungstage direkt vor Ort an. Zum einen können Finanzierungsfragen bei einem Sprechtag mit der LfA Förderbank Bayern direkt mit dem zuständigen Regionalverantwortlichen besprochen werden. Der nächste Beratungstag mit der LfA findet am 28. September statt.
Weiterhin beraten die Aktivsenioren Existenzgründer, Betriebe und Dienstleitungsunternehmen „querbeet“ zu Themen des unternehmerischen Lebens. Ob Unternehmensplanung und Gründungskonzept, Übergabe- und Beteiligungsfragen oder Kalkulations-, Produktions- und Organisationsfragen – die Aktivsenioren stehen monatlich mit Rat und Tat zur Seite. Den nächsten Sprechtag können Sie am 20. September besuchen.
Weitere Informationen!

Studieren am Studienzentrum Weißenburg
Jetzt anmelden und ab Oktober berufsbegleitend am kunststoffcampus bayern studieren! Die Bachelorstudiengänge ermöglichen Lebenslanges Lernen auch ohne Abitur und neben Vollzeitjob und Familie. Derzeit werden von der Hochschule Ansbach am Studienzentrum Weißenburg die Bachelorstudiengänge „Strategisches Management (SMA)“ und  „Angewandte Kunststofftechnik (AKT)“ angeboten. Der nächste Studieninformationstag in Weißenburg findet am 15.09.2017 statt, Anmeldungen werden unter sonja.hein@hs-ansbach.de entgegengenommen!
www.kunststoffcampus-bayern.de

 

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation