Filmgenuss am Strand

 Open-Air-Kino am Hahnenkammsee am 22. und 23. Juli

Am 22. und 23. Juli heißt es „Film ab“ am Hahnenkammsee. Zum 40. Geburtstag des Sees stellt der Zweckverband gemeinsam mit dem Treuchtlinger Central Kino eine große Open-Air-Leinwand an den Strand. Die Besucher können bei ei-nem Picknick unterhaltsame Filme genießen und dabei die Zehen im Sand vergraben. Die Vorstellungen beginnen jeweils mit Einbruch der Dunkelheit gegen 21.30 Uhr.
Lange hat man beim Zweckverband Hahnenkammsee nach den richtigen Filmen für die Veran-staltung gesucht. „Weil wir unter anderem mit dem Open-Air-Kino ja den Geburtstag des Sees
feiern, hatten wir die Idee, Filme mit Bezug zum Wasser auszuwählen“, erzählt Gerhard Wäge-mann, Vorsitzender des ZV Hahnenkammsee. Die Wahl ist letztlich auf Disney’s „Küss den Frosch“ und die Familienkomödie „Kindsköpfe“ gefallen.
Die Disney-Interpretation vom Froschkönig wird am Samstag, 22. Juli gezeigt. In „Küss den Frosch“ läuft die Geschichte jedoch etwas anders ab, als in der Märchenvorlage der Gebrüder Grimm: Tiana ist eine junge Afroamerikanerin, die im New Orleans der 20er Jahre lebt. Sie trifft einen Frosch, der behauptet, ein verzauberter Prinz zu sein. Anstatt ihn mit ihrem Kuss von dem Fluch zu erlösen, wird Tiana jedoch selbst zum Frosch. Gemeinsam suchen die beiden Fröschlein nun in den Sümpfen New Orleans nach dem Vodoo-Hexenmeister, der den Zauber umkehren und beide wieder in Menschen zurückverwandeln soll. Musikalisch eingerahmt wird das Disney-Märchen von mitreißenden Swing- und Dixie-Klängen der amerikanischen Südstaaten.
Am Sonntagabend, den 23. Juli, läuft „Kindsköpfe“ auf der Strand-Leinwand. Die Komödie aus dem Jahr 2010 ist ein unterhaltsames Aufgebot großer Hollywood-Namen; in den Hauptrollen sind etwa Adam Sandler, Salma Hayek und Kevin James (King of Queens) zu sehen. Es geht um fünf Schulfreunde, die als Erwachsene mit ihren Familien einen gemeinsamen Sommerurlaub in einem Haus am See verbringen. Durch die unterschiedlichsten Lebensstile, Familien-Konstella-tionen und nicht zuletzt durch die Albernheit der kindsköpfigen Männer kommt es immer wieder zu urkomischen Situationen.
Für die Besucher ist das Open-Air-Kino am See ein ganz besonderes Sommer-Erlebnis. Anstelle von Klappsesseln dienen mitgebrachte Picknick-Decken, Liegestühle, Sitzsäcke oder Luftmat-ratzen als Sitzgelegenheiten. Ein gemütliches Picknick vor oder während der Vorstellung gehört beim Freiluft-Kino schon fast dazu; das Central Kino und der Strandkiosk versorgen die Besu-cher gerne mit Snacks, Getränken und Popcorn.
Filmbeginn ist jeweils mit Einbruch der Dunkelheit gegen 21.30 Uhr. Eine Reservierung ist nicht notwendig. Bei unsicherer Wetterlage wird auf www.zv-hahnenkammsee.de bekanntgegeben, ob die Vorstellung stattfinde

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation