Waldidylle in der „Grünen Halle“

„Messe Altmühlfranken“ widmet sich Wald als Erlebnisort

Sehen. Riechen. Fühlen. Die „Grüne Halle“ ist eine Einladung an alle Besucher, den Wald mit allen Sinnen zu erleben. Weiße Birken im Frühlingsgrün verströmen den Wohlgeruch von frischer Waldluft, die jeder von uns zum Atmen braucht. Nicht nur als Sauerstofflieferant übt der Wald auf uns eine ungebrochene Faszination aus. Anhand von Schautafeln und Exponaten zeigen Aussteller auch seine multifunktionalen Aufgaben. Der Wald und seine forstbetriebswirtschaftliche Bedeutung für die heimische Wirtschaft wird vom Städtischen Forstamt Weißenburg und vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weißenburg ebenso eindrucksvoll präsentiert, wie der Wald als Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Die Jägervereinigung Weißenburg gibt Einblick in die Hege und Pflege der heimischen Wildbestände und das Aktionsbündnis
„Bauen mit Holz Altmühlfranken“ zeigt, was man mit heimischem Holz alles machen
kann — bis hin zum fertigen Haus. Der Wald ist ein Erlebnisort für Freizeitaktivitäten aller Art, ein ganzjähriges Ziel für Naturfreunde und Wanderer aber auch ein Garant für hochwertige Produkte und Arbeitsplätze. Als Wirtschaftsfaktor bringt es der Wald immerhin auf die viertwichtigste Branche im Landkreis. Was ihn dabei besonders auszeichnet ist seine Nachhaltigkeit. In Weißenburg wächst immer mehr Holz nach als verbraucht wird.
Neben überraschenden und interessanten Fakten ist die „Grüne Halle“ aber auch ein wahres Naturwunder und Spielparadies: Kinder können Eulen basteln, Mikroskopieren, am Nagelspiel teilnehmen… Es gibt eine Ausstellung zum Thema: „Was lebt im Wald“. Besucher lernen den Baum an seiner Rinde erkennen. Beim Quiz gibt es täglich drei schöne Preise zu gewinnen. In der „Grünen Halle“ kann man aber auch den Vogel des Jahres 2017 — den Waldkauz und den Baum des Jahres 2017 — die Fichte, treffen und den Barfußpfad gehen. Ganz aktuell wird auch die Rettungskette Forst vorgestellt, die bei einem Forstunfall Leben retten kann.

Als Aussteller in der Grünen Halle sind auch die FBG Pappenheim-Weißenburg e.V., die FBG Franken-Süd, der Bund Naturschutz Weißenburg, der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und der Landschaftspflegeverband mit dabei. Und wenn Sie beim Bummel durch die Messe Altmühlfranken die Jagdhornbläser hören, folgen Sie dem Klang, der Sie direkt in die „Grüne Halle“ führt.
Jeder der vier Messetage steht in der „Grünen Halle“ unter einem anderen Schwerpunktthema, an dem Spezialisten Rede und Antwort stehen.
Ständig aktualisierte Infos zur Ausstellung unter www.messe-altmühlfranken.de

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation