Ausstellung ist Dr. Kurz gewidmet

Wolframs-Eschenbach würdigt seinen Ehrenbürger

Bis Dienstag, 31. Dezember 2017 dauert die Sonderausstellung „Dr. Dr. Johann Baptist Kurz (1881-1968), Priester – Wissenschaftler – Wirtschaftsmanager und Dichter“. Sie widmet sich dem vielfältigen Wirken und Schaffen des Ehrenbürgers Dr. Dr. Kurz, nicht nur als Wolframs-Forscher, sondern als Priester, Wissenschaftler, Wirtschaftsmanager und Dichter. Veranstaltungsort: Museum Wolfram von Eschenbach; Veranstalter sind der Heimatverein und die Stadt Wolframs-Eschenbach. Öffnungszeiten: April bis Oktober von Dienstag bis Sonntag (14 bis 17 Uhr),  Sonntag zusätzlich von  10.30 bis 12 Uhr, Montag geschlossen.

Der Veranstaltungskalender der Stadt sieht folgende Termine vor:

Sonntag, 14. Mai 2017,  17 Uhr: Das Ensemble „InVentoNürnberg“ spielt Musik für Aug & Ohr Blockflöten/Saxophon; Mit Werken von A. Vivaldi, A. Pärt, F. Caldini; Mitwirkende sind Christine Balig-Rogler, Ortrun Dieterich, Kerstin Egelkraut, Michael Webert. Veranstaltungsort: Liebfrauenmünster; Veranstalter: Kerstin Egelkraut; Eintritt frei,  Spenden erbeten.

Das Quartett „InVentoNürnberg“. Es spielt am 14. Mai.

Freitag, 19. Mai 2017, 19 Uhr:  Jubiläumsveranstaltung mit Festvortrag „100 Jahre Wolframs-Eschenbach“ im Bürgersaal des Deutschordensschlosses. Stadtheimatpfleger Oskar  Geidner referiert zum Thema „Die Umbenennung- ein taktischer Schachzug? oder auf Umwegen kommt man doch ans Ziel“; Prof. Dr. Horst Brunner spricht über „Wolfram von Eschenbach – der Franke, der Weltbürger“. Musikalische Umrahmung durch die „Alte Pfeyferey“; anschließend ist ein kleiner Empfang. Der veranstaltende Heimatverein erklärt dazu: Genau am 19. Mai 1917 wurde das damalige „Obereschenbach“ gemäß königlichem Dekret von König Ludwig dem III. in „Wolframs-Eschenbach“ umbenannt.

Sonntag,21. Mai 2017,  ab 14 Uhr: Internationaler Museumstag im Museum Wolfram von Eschenbach ( Thema “Spurensuche. Mut zur Verantwortung!). Programm: 15 Uhr Führung durch die Sonderausstellung  “Dr. Dr. Johann Baptist Kurz (1881-1968), Priester – Wissenschaftler – Wirtschaftsmanager und Dichter“ (kostenlos).

Sonntag, 21. Mai,  14.30 Uhr: Maifest des Musikvereins (Frühjahrskonzert). Das Jugendorchester und die Flötenkinder zeigen ihr „Können“; Infos zur Ausbildung bzw. „Probieren“ von Instrumenten. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Mitwirkende: Musikverein  Wolframs-Eschenbach e.V.,  Jugendorchester und die Flötengruppe des Musikvereins. Veranstaltungsort: Bürgersaal des Deutschordensschlosses. Eintritt frei

Samstag,27. Mai 2017, ab 16 Uhr: Bürgerfest zum Jubiläumsjahr. Ein Fest für die Bürger der Stadt Wolframs-Eschenbach anlässlich des 100- jährigen Namensjubiläums.  Neben einem kurzen historischen Rückblick und Begrüßung findet im Anschluss ein buntes Unterhaltungsprogramm statt. Erleben Sie die Zeit von den 20er-Jahren bis heute: 100 Jahre (1917-2017) mit Unterhaltung, Musik und Tanz durch die Zeit. Gemütlicher Abend im Kirchhof- gegen 23 Uhr Romantikfeuerwerk am Wolfram-von-Eschenbach-Platz Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt (Eintritt frei).

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation