BR-Radltour startet in Gunzenhausen

Von Mittelfranken in die Allgäuer Alpen

Reporter Lutz Bäucker begleitet die Radler.

Reporter Lutz Bäucker begleitet die Radler. Foto: BR

Mehr als 600 Gäste warteten im Münchner Hofbräuhaus. Via Facebook waren fast 7.000 User dabei. Sie alle wollten die ersten sein.  Am 21. Januar hat der Bayerische Rundfunk die neue Strecke der 28. BR-Radltour präsentiert worden.

Im Detail sieht die Strecke folgendermaßen aus: Start ist am 30. Juli in Gunzenhausen im Fränkischen Seenland.  Bürgermeister Karlheinz Fitz sagte gegenüber dem BR: „Toll, dass wir wieder mal dabei sein dürfen. Wir machen sehr gern mit.“ Etappe zwei führt nach Nördlingen, wo die größte und populärste Hörer-Aktion des BR vor genau zehn Jahren letztmals Station gemacht hat. Gersthofen ist Ziel der dritten Etappe. Danach rollt das Peloton um Augsburg herum nach  Landsberg.Teilstück Nummer vier führt auf schwäbischen Landstraßen westlich nach Memmingen. Bürgermeisterin Margaretha Böckh: „Wir sind  total begeistert. Die Radltour begrüßen zu dürfen, ist für uns eine große Ehre.“ Die Schlussetappe führt schnurstracks Richtung Süden mitten hinein in die Allgäuer Alpe. Sonthofen ist am Spätnachmittag des 4. August Ziel der 28. BR-Radltour.

„Wir er-fahren Bayern mal wieder in seiner ganzen Vielfalt“, sagt BR-Tour-Direktor Markus Riese, „und wir kommen mit dem BR auch in Regionen, wo wir nicht immer so präsent sind.“

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation