„Barmherzig mit mir und anderen“

Zentrale Veranstaltung der KEB Donau-Ries

dsc_2145„Barmherzig mit mir und mit anderen“. So lautet das Thema eines Vortrags der Referentin Dr. Ursula Schell aus Augsburg am Montag, 24.Oktober, um 19.30 Uhr  zum Jahr der Barmherzigkeit in Wemding im Haus Maria Brünnlein statt.
„Manchmal tut es gut, die Perspektive zu wechseln und uns selbst in neuem Licht zu sehen, denn im Alltag blicken wir oft kritisch auf uns selbst und manchmal auch auf andere.“ Das sagt Walburga Mehl, die Geschäftsführerin der KEB Donau-Ries. Sie ist übrigens die Tochter des in Gunzenhausen bestens bekannten ehemaligen Tierarztes  Mehl.
Die Teilnehmer sollen sich von Impulsen zum Thema Barmherzigkeit aus Bibel und Spiritualität inspirieren lassen, um so Kraft zu schöpfen für ihren Alltag und für einen barmherzigen Blick auf sich selbst und ihre Umgebung. Sie erhalten einen Impulsvortrag und können sich persönlich und im Austausch mit anderen mit dem Thema auseinandersetzen. Dr. Ursula Schell ist Diplomtheologin und Pastoralreferentin mit sozialwissenschaftlichen und pädagogischen Zusatzqualifikationen, Referentin der Frauenseelsorge und geistliche Begleiterin des KDFB Diözesanverbandes Augsburg.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Um Spenden für das Projekt „Alleinerziehende“ am Bischöflichen Seelsorgeamt wird gebeten.
Das komplette Programm ist auch ist auch  im Internet im Internet im Internet im Internet unter  www.keb-donau-ries.de abzurufen.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation