Wasserspaß mit der AquaWorld

Spielvergnügen wird auf der Spielwarenmesse vorgestellt

Auf einer Länge von 145 cm bietet die AquaWorld von AquaPlay unbegrenztes Spielvergnügen. Das große Set ist mit einer Schleuse, einem Containerhafen sowie einer Fährstation ausgestattet und lässt bei Kindern ab drei Jahren keine Wünsche offen.aquaplay

Bei AquaPlay lernen Kinder mit viel Spaß und Fantasie das Element Wasser kennen. Sie sehen, wie Strömungen entstehen und deren Richtung geändert werden kann, wie Wasser Gegenstände transportiert, steigen oder absinken lässt.

Besonderes Highlight ist das Staubecken mit Schleuse. Bei geschlossenen Toren wird mit der Handpumpe Wasser in die Becken gepumpt. Wie in realen Schleusen wird dadurch das Boot nach oben bewegt und kann die Schleuse passieren.

Im Hafenbecken mit Kran können Boote mit einem Container be- und entladen werden. Über eine Brücke mit Fahrrampe auf der einen und eine Slipanlage auf der anderen Seite ist das perfekte Ein- oder Ausfahren des Amphibienfahrzeuges aus der Wasserspielwelt möglich.

Die AquaWorld von AquaPlay ist leicht zu montieren. Perfekt gestaltete Dichtungen lassen sich einfach fixieren und schließen die Kanäle absolut wasserdicht ab. Durch ein umfassendes Zubehörsortiment kann das Set sinnvoll erweitert werden. Jeder Packung liegt eine leicht verständliche Aufbauanleitung bei.

Die AquaWorld wird in Deutschland produziert. AquaPlay gewährt auf alle Produkte drei Jahre Herstellergarantie.
Die weltweit erfolgreiche SIMBA DICKIE GROUP wurde am 1. Mai 1982 von Fritz Sieber und seinem Sohn Michael gegründet und gehört heute zu den Top Five im Spielwarenmarkt. Im Jahr 2015 erzielte die Firmengruppe mit 2.900 Mitarbeitern einen Umsatz von 616 Millionen Euro.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation