Kerwa ist eröffnet

Bieranstich im Festzelt Widmann

Ein ganz grimmiger Gambrinus und ein vergnügter Stadtrat.

Es war ein Kirchweihauftakt, wie er kaum schöner hätte sein können. Das angenehme und trockene Wetter (17 Grad) hielt die ganze Zeit während des offiziellen Prozederes an. Hunderte von Besuchern säumten den Marktplatz, um das Eröffnungsspektakel mit Trachtentänzen und Prolog der Herolde zu erleben. Gemeinsam ging es auf den Festplatz, wo Bürgermeister Karl-Heinz Fitz das Fass Spalter Festbier anzapfte. Die Schausteller der Festplatzorganisatoren Zöllner erlebten den ersten Ansturm auf die Fahrgeschäfte.

Die Kerwa ist eröffnet: Bieranstich im Festzelt mit Bürgermeister Fitz (Mitte), Gambrinus Klaus Carl (rechts), Kirchweihorganisator Wolfgang Eckerlein (links), den Festplatzorganisatoren Sabrina und Timo Zöllner, der Altmühlfränkischen Bierkönigin, dem Spalter Bürgermeister und Brauereichef Udo Weingart so der Spalter Bierkönigin Johanna Merkenschlager. Foto: FR Presse

Das Spalter Kerwabier stößt allenthalben auf Zustimmung, denn es ist im Grund ein gelungener Kompromiss zwischen dem extrem gehopften Hellem und einem auffällig malzhaltigem Märzen. Braumeister Uwe Schulz hat genau die richtige Mischung gefunden, die einen breiten Publikumsgeschmack abdeckt.

Dass der Gerstensaft auch den strengsten Kriterien standhält, das kann auch Stadtrat Werner Falk feststellen, der sich aus dem Humpen von Gabrinus Klaus Carl bediente.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation