Quartett „Die besonderen 4“

Konzert am 22. September in Mörsach

Am Samstag, 22. September,  um 20 Uhr ist im Kunstatelier Zimmermann in Mörsach das Quartett „Die besonderen 4“ zu erleben. Das junge Fagott -Quartett ist wohl weithin das einzige seiner Art und verführt dazu, dieses wenig gehörte Instrument ganz ins Herz zu schließen. Mit einem Querschnitt durch die Musikgeschichte werden die spannenden Werke zu eindrucksvollen Hörerlebnissen.

Die vier Profimusiker sind aktuell in den Orchestern Hofkapelle Meiningen (Johannes Himmler, Christian Hengel), Landestheater Coburg (Thomas Acker), sowie der Dresdner Philharmonie (Felix Amrhein) tätig, haben zusammen in Würzburg studiert und waren alle Mitglieder in der Jungen Deutschen Philharmonie. Dort durften sie mit Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Kirill Petrenko, Roger Norrington und Jonathan Nott arbeiten. Selbstverständlich wird das Programm launisch moderiert – und das Kontrafagott wird erstmals mit dabei sein!

Veranstalter: mundus artis e.V. im Kunstatelier Zimmermann, Kartenreservierung: 09831-4212 oder vorverkauf@mundus-artis.de, Infos: www.mundus-artis.de oder telefonisch;  Eintritt: Erw.18/Mitgl.16/Schüler/Stud./Azu bis 9

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation