Dem Wasser folgend

Landkreistour ins Fränkische Seenland

Aufgestellt zum Gruppenfoto bei der letzten Station in Ellingen: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Landkreistour in das Fränkische Seenland. Bildnachweis: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen

Anlässlich des Landkreisjubiläums konnten sich die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises für drei Touren bewerben, die immer in eine andere Ecke des Landkreises führt. Die erste Tour startete nun in das Fränkische Seenland.

Rund 50 Personen waren mit dabei, als es hieß „Wir folgen dem Wasser“. Mit dem Bus ging es zunächst zur Mandlesmühle nach Pleinfeld. Am dortigen Infozentrum zum Fränkischen Seenland konnten sich die Besucherinnen und Besucher über die Entstehungsgeschichte des Seenlands informieren. Bürgermeister Helmut Schmaußer aus Absberg nutzt die Gelegenheit, um den Gästen seine Gemeinde vorzustellen.

Anschließend ging es zum Römerbad nach Theilenhofen. Dort wurde gleich noch ein Jubiläumsbaum gepflanzt. Anschließend erhielten die Gäste von Martin Heckel interessante Informationen rund um das Leben der Römer in und um Theilenhofen, speziell zum dortigen Römerbad. Bürgermeister Helmut König sowie der Pfofelder Bürgermeister Reinhold Huber stellten den Gästen die beiden Gemeinden kurz vor.

Zum Mittagessen führte Landrat Manuel Westphal, der die Tour natürlich begleitete, die Gäste dann nach Obererlbach in das Gasthaus zur Sonne. Mit der MS Altmühlsee ging es danach von Muhr am See nach Wald zum Fischerfest, das am Wochenende der Tour stattgefunden hat. Die Gäste konnten dort viele regionale Produkte kennenlernen, aber auch selbstgemachten Kuchen vom Heimatverein Wald-Streudorf mit einer Tasse Kaffee genießen.

Den Abschluss fand die Tour in Ellingen bei einer Bierverkostung in der Fürst Carl Schlossbrauerei. Bürgermeister Matthias Obernöder hatte extra den Ellinger Bürger und Experten der Ellinger Geschichte Manfred Specht dabei, der mit den Gästen durch eine Zeitreise der bewegten Ellinger Geschichte ging. Anschließend stellte Fürstin Katalin von Wrede den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Tour verschiedene Ellinger Biere vor und hatte allerlei interessante Informationen über das Thema Bier dabei. Natürlich durfte bei der Bierverkostung auch die Altmühlfränkische Bierkönigin Michelle Recker nicht fehlen.

„Mit den Landkreistouren anlässlich unseres Jubiläumsjahres wollen wir unserer Bevölkerung die Gelegenheit bieten, unsere Heimat vielleicht auch mal von einer anderen Seite kennenzulernen. Oft weiß man gar nicht, welche Schätze unser Landkreis zu bieten hat“, so Landrat Manuel Westphal.

Zu den Landkreistouren konnten sich die Bürgerinnen und Bürger am Hoffest des Landratsamtes sowie in den darauffolgenden Wochen bewerben. Per Losverfahren wurden nun die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ermittelt. Die nächste Tour wird dann auf den Jura sowie in den Naturpark Altmühltal gehen.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation