Lastenräder testen

Roadshow ist am 3. Oktober auf dem Marktplatz

Mit diesem Plakat wirbt die Stadt für die Roadshow am 3. Oktober (Feiertag).

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK-Bayern) kommt die CARGOBIKE-ROADSHOW am Montag, 3. Oktober 202,2 von 11 Uhr bis 16 Uhr nach Gunzenhausen.

Auf dem mittleren und unteren Marktplatz, der für den PKW-Verkehr gesperrt sein wird, können Interessierte 12 verschiedene zwei- und dreirädrige Lastenfahrräder kostenlos testen und sich gleichzeitig vom Fahrspaß und den variablen Einsatzmöglichkeiten der E-Cargobikes überzeugen. Das Team der Roadshow bietet eine unabhängige Beratung an. Es besteht kein wirtschaftliches Interesse am Verkauf von Rädern.

An dem Aktionstag werden auch die PI Gunzenhausen (Fahrradcodierung), die Mobilitäts- und Verkehrs- GmbH (Stadtbus, Rufbus etc.), die Stadtverwaltung mit Agenda 21 (Erläuterungen zum Förderprogramm und zum Verleih von Lastenrädern) und evtl. weitere Akteure teilnehmen.

Klaus Stephan, der Leiter des Hauptamts der Stadtverwaltung schreibt dazu:

Wir würden uns sehr freuen wenn auch Sie an diesem Tag bei uns vorbeischauen. Mit der Veranstaltung möchte die Stadt Gunzenhausen Menschen für eine zukunftsfähige Mobilität begeistern.

Gerne können Sie auch andere auf die Cargobike-Roadshow aufmerksam machen. Wir haben Ihnen deshalb entsprechende pdf-Dokumente beigefügt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Das Projekt wird dankenswerterweise durch den ISEK-Projektfond (Städtebauförderung), den Stadtmarketingverein Gunzenhausen e.V. und durch das Citymanagement gefördert. Bei Rückfragen steht Frau Sauer, Tel. 09831/508-111 gerne zur Verfügung.

Außerdem möchten wir Sie noch gerne auf die Umfrage zum ADFC Fahrradklima-Test aufmerksam machen und dürfen Sie  bitten, sich ein paar Minuten Zeit dafür zu nehmen. Hier bietet sich Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung über die „Radfahr-Situation“ in Gunzenhausen zum Ausdruck zu bringen. Die Ergebnisse des Fahrradklima-Tests zeigen uns dann sowohl Ihre positiven Rückmeldungen, als auch die Weiterentwicklungschancen unserer Stadt in Sachen Fahrradfreundlichkeit. Hier https://fahrradklima-test.adfc.de/ können Sie bis 30. November 2022 mitmachen. Herzlichen Dank schon mal dafür.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation