Die Region Altmühlfranken entdecken

Neue Heimat- und Sachunterrichtsmaterialien für Kindergärten und Schulen

Die Schulleitungen der Grundschulen, Mittelschulen sowie Förderzentren bei der Übergabe der Materialien. Foto: LRA

Seit 2018 hat der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ein regionales Heimat- und Sachunterrichtsbuch, das jährlich an die Drittklässler verteilt wird. Das Buch ist an den Lehrplan angepasst und beschäftigt sich mit den regionalen Besonderheiten unseres Landkreises, um die regionale Identität bereits im Kindesalter zu stärken. Im Rahmen des Wettbewerbs „Regionale Zukunftsprojekte“ wurde das HSU-Buch mit einer Sonderförderung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie ausgezeichnet. Über diese Sonderförderung konnten weitere Materialien und Projekte für die frühkindliche Bildung, den Grundschulbereich sowie auch für die weiterführenden Schulen umgesetzt werden. Bei der Schulleiterdienstbesprechung von Grundschulen, Mittelschulen sowie Förderzentren wurden die ersten Materialien nun an die Schulleitungen übergeben.

Zu Beginn des Schuljahres wurde bereits der neu gestaltete Willkommensbrief mit passendem Kuvert an die Schulanfänger verteilt. Der Brief ist in Form einer Wort-Bild-Geschichte umgesetzt worden, sodass Eltern und Kinder gemeinsam lesen und die ersten Schultage Revue passieren lassen konnten. Der Einschulungsbrief bildet auch unser neues regionales Maskottchen ab, den Kiebitz, der ebenfalls durch die Sonderförderung realisiert wurde. Mit dem Kiebitz wurde ein für den Landkreis typisches Tierchen gewählt, denn der Wiesenbrüter kann vor Ort beobachtet werden.

Der Kiebitz Fridolin ist bei allen neu entwickelten Materialien und Projekten dabei und begleitet die Kinder nun vom Kindergarten bis zur Schule durch den Landkreis. Insgesamt wurden drei regionale Büchlein im Pixi-Format gestaltet, die sich mit den Themen Wasser, Römer und der Region allgemein befassen. Die Themen Wasser und Römer haben für den Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen eine besondere Bedeutung, die zu unserer regionalen Identität beiträgt. Bedeutsame Relikte der römischen Zeit sind auch heute noch im Landkreis sichtbar und erlebbar. Die Seen prägen das Landschaftsbild, dienen der Naherholung und erfüllen gleichzeitig auch eine wichtige Funktion zur Wasserverteilung in ganz Bayern. Mit den Büchlein, die beide Themen ausführlich und kindgerecht aufgreifen, soll weiter zur Stärkung der regionalen Identität und zwar bereits im frühkindlichen Bereich beigetragen werden.

Passend hierzu wurden ein Puzzle zum Thema Römer mit 30 Teilen und eines für die Region als Ganzes mit 96 Teilen entwickelt. Auch ein Memo-Spiel, welches die Inhalte aus den regionalen Büchlein aufgreift, wurde gestaltet. Um die Region nicht nur durch Geschichten und Spiele besser kennenzulernen, gibt es zusätzlich eine magnetische Landkreiskarte, bestehend aus 9 Einzelteilen sowie 15 Magnetbildern mit regionalen Besonderheiten. Hier können die Kinder über die Karte die geographischen Merkmale der Region wahrnehmen und über die Magnetbilder ihre Orts- und Landkreiskenntnisse festigen. An die richtige Stelle gepinnt werden können unter anderem die Wülzburg, der Märzenbecherwald oder der Karlsgraben.

Bei allen Projekten liegt der Fokus auf dem Landkreis als Ganzes. So kann die besondere Vielfalt, die vorhanden ist, bestmöglich abgebildet werden. Alle Projekte wurden gemeinsam mit regionalen Partnern umgesetzt.

Im Rahmen der Schulleiterdienstbesprechung von Grundschulen, Mittelschulen sowie Förderzentren sind die ersten Materialien an die Schulleitungen übergeben worden. „Ob im Unterricht, der Mittagsbetreuung oder in Lernwerkstätten – die neuen Materialien können vielfältig eingesetzt werden und sollen dazu beitragen mit Spaß den Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen zu entdecken,“ lobt Landrat Manuel Westphal das Projekt. Im Laufe der nächsten Wochen werden die Materialien dann auch an weitere Einrichtungen, wie die Kindertageseinrichtungen, übergeben.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation