Reine Männersache?

Erster Barber Shop für Kinder von Smoby Toys

Der Barbershop zieht in das Kinderzimmer ein. Foto: Simba Dickie Toys


Mit Smoby können Kids ab drei Jahren ihren eigenen Barber Shop mit drei unterschiedlichen Spielbereichen eröffnen. Vor der Haar- oder Bartpflege geht es zunächst in den Waschbereich, anschließend wird an der Verkaufstheke gezahlt. Hier freut sich das ganze Team darauf, Wünsche zu erfüllen. Im Haar- und Bartpflegebereich nehmen Kunden auf dem Hocker vor dem großenSpiegel Platz. Angeboten werden zum einen der klassische Haarschnitt mit Schere oder Maschinenschnitt, zum anderen natürlich das ganze Repertoire der Bartpflege: in Form bringen, kürzen oder stylen; klassisch, modern, stylisch oder mit Übergang – im Barber Shop von Smoby Toys ist alles möglich.
Nach der ersten Beratung geht es in den Waschbereich mit Spülbecken und mechanischer Handbrause. Über den Knopf mit Krick-Krack- Klickgeräusch können die Kinder imitieren, die Wassertemperatur je nach Kundenwunsch individuell anzupassen.Gezahlt wird anschließend an der Kasse der Verkaufstheke, das geht bar über die abschließbare Kassenschublade oder via Kreditkarte am Kartenlesegerät. Hier kann der Nachwuchs auch Verkaufsgespräche für die verschiedenen Pflegeprodukte führen oder aber über die in der Broschüre angebotenen Behandlungen informieren. Denn die individuelle Kundenberatung gehört natürlich auch dazu.
Insgesamt 19 Zubehörteile ergänzen die Premium-Ausstattung: verschiedene Schaumlotionen, Creme, Rasierpinsel, Kinder-Spielrasierer, Kamm, Schere, eine mechanische Schneidemaschine mit einstellbarerSchnittlänge, Kreditkarte, Spielgeld und vieles mehr.
Der Smoby Barber Shop wird aus hochwertigem Kunststoff im Smoby Werk in Frankreich produziert und lässt sich nach Spielende platzsparend zusammenklappen. Für mobile Einsätze und als Ergänzungsset zum Barber Shop gibt es den
Smoby Barber Gürtel. Der größenverstellbare Textilgürtel lässt sich perfekt anpassen und ist mit seinem kindgerecht gestalteten Verschlussclip leicht anzulegen. Die Gummibänder halten die neun Zubehörteile: Schere, mechanischer Bartschneider, Lotion, Rasierer, Handspiegel, elektronischer Haartrockner mit Sound, Handseife, Kamm und Rasierpinsel


Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation