Don Juan besucht die Stadthalle

Gunzenhäuser Theaterspielzeit

Dom bzw. Don Juan ist eine der großen Komödien des französischen Dichters Molières. Seit Jahrhunderten begeistert das vielseitige Werk um einen jungen Adeligen das Publikum. Bis heute hat der provokante Inhalt nichts von seiner Faszination verloren. Es geht um den Bruch mit gesellschaftlichen Konventionen, um Kritik an religiösen und herrschaftlichen Normen und um die verzweifelte und manchmal auch hoffnungslose Jagd nach Idealen. Don Juan ist ein Klassiker aus dem 17. Jahrhundert, und nach wie vor sehr aktuell. Am Samstag, 26. Februar 2022, wird das Stück in der Gunzenhäuser Stadthalle zu sehen sein.
In sinnlichen und bestechend scharfen Bildern erzählt das Münchner Ensemble Persona eine tragische Geschichte. In anderen Interpretationen wird Don Juan manchmal nur auf sein schönes Äußeres reduziert, er wird als Frauenheld und Lüstling dargestellt. Nicht so bei dieser Aufführung. In der Figur wohnt ein ruheloser Geist, der sich an den Konventionen seiner Zeit abarbeitet, häufig bedient er sich dabei eines sarkastischen Untertons. Das Ensemble Persona konzentriert sich auf diese Sprachbehandlung und gibt den Texten einen tiefsinnigen, poetischen und humorvollen Touch. Es ist eine Freude, den Künstlerinnen und Künstlern bei ihrer Darbietung zuzusehen.Auch musikalisch werden die Besucherinnen und Besucher auf ihre Kosten kommen, denn die Inhalte werden immer wieder mit feurigen Tangoklängen untermalt. Auf diese Weise entsteht eine ganz eigene Aufführung mit Tiefgang, bei der aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen
wird.
Die Ankündigung Don Juans geschieht aufgrund der Corona-Pandemie unter Vorbehalt. Es gelten die zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen behördlichen Vorgaben und Hygieneverordnungen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auch auf der Internetseite www.gunzenhausen.info.
Bitte beachten Sie: An der Abendkasse sind keine Tickets für Don Juan erhältlich. Für nähere Informationen zur Veranstaltung können Sie sich gerne an die Mitarbeiterinnen des Kulturbüros unter Tel. 09831/508-109 oder -300 sowie per E-Mail an kulturamt@gunzenhausen.de wenden.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation