Gedenktag mit Auflagen

Volkstrauertag unter Corona-Bedingungen

Der diesjährige Volkstrauertag fällt auf Sonntag, 14. November 2021, und erinnert an die Kriegstoten und Opfer aller Nationen. Auch dieses Jahr wird der staatliche Gedenktag wieder unter Corona-Bedingungen stattfinden. Da die seit 9. November bayernweit geltenden Corona-Regelungen der roten Ampelphase auch Auswirkungen auf die religiösen Feierlichkeiten haben, fassen wir die wichtigsten Regelungen zusammen.

Auf den Friedhöfen gilt prinzipiell weder 3G Regelungen noch Maskenpflicht, da diese sich im Freien befinden. Es müssen also keine Zugangskontrollen durchgeführt werden. Trotzdem empfiehlt das Landratsamt auf die allgemeinen Hygieneregeln zu achten.

In Gebäuden und geschlossenen Räumen, also beispielsweise in der Kirche, gilt laut dem bayerischen Gesundheitsministerium eine FFP2-Maskenpflicht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen die Maske abnehmen, sobald sie sich auf einem festen Sitz- oder Stehplatz befinden, der die Abstandsregelungen einhält. Dabei müssen 1,5 Meter zum nächsten Platz eingehalten werden, solange dieser nicht zum eignen Hausstand gehört. Sollten diese Abstandsregelungen nicht einhaltbar sein, müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Maske wieder aufsetzen.

Wie viele Personen an den öffentlich zugänglichen Gottesdiensten teilnehmen dürfen, richtet sich danach, für welche Regelung sich die jeweiligen Kirchen entscheiden. Zum einen können sich die Kirchen nach der 3G-Regelung richten. Dabei dürfen zwar nur Geimpfte, Genesene oder Getestete teilnehmen, allerdings gelten keine Personenobergrenzen. Möchte die Kirche auch Ungeimpften eine Teilnahme ermöglichen, richtet sich die Personenobergrenze danach, wie viele Sitz- und Stehplätze unter Einhaltung der Abstandregelung vorhanden sind. Die Personenobergrenze ist dann also von den räumlichen Gegebenheiten der jeweiligen Kirche abhängig.

Alle Kirchen sind allerdings zu einem Infektionsschutzkonzept verpflichtet, welches die individuelle Glaubensgemeinschaft möglichst gut schützt.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation