Mehr Schnelltests

Testzentrum in Weißenburg ab Sonntag geöffnet

Ab Sonntag steht auch das Schnelltestzentrum des MVZ Altmühlfranken in Weißenburg zur Verfügung. Landrat Manuel Westphal und der Vorstand des Klinikums Altmühlfranken, Christoph Schneidewin, sind erfreut, dass es diese Testmöglichkeiten nunmehr gibt.

Gemeinsam mit Apotheken, niedergelassenen Ärzten, Kommunen sowie dem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) hat das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen verschiedene Testmöglichkeiten im gesamten Landkreis geschaffen. Ab Sonntag steht auch das Testzentrum in Weißenburg, das vom MVZ Altmühlfranken in der Cafeteria des Klinikums in Weißenburg betrieben wird, für Schnelltests zu Verfügung.

Bürgerinnen und Bürger können sich einmal pro Woche kostenlos mit einem Antigen-Schnelltest auf Covid-19 testen lassen. Im gesamten Landkreis gibt es verschiedene Testmöglichkeiten für die Bevölkerung.

Ab Sonntag, 28. März 2021, steht auch das Schnelltestzentrum des MVZ Altmühlfranken in Weißenburg zu Verfügung. Die Schnelltestmöglichkeit befindet sich in der Cafeteria des Klinikums Altmühlfranken in Weißenburg. Der Zugang erfolgt über den Haupteingang. An diesem Sonntag öffnet das Schnelltestzentrum bereits um 11 Uhr.

Ab Montag gestalten sich die Öffnungszeiten zunächst wie folgt: Montag bis Freitag 10.00 bis 12.00 Uhr und Sonntag bis Freitag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Derzeit sind 36 Tests in der Stunde möglich. Bei Bedarf werden die Öffnungszeiten ausgeweitet.

Termine können unter www.schnelltest-apotheke.de/apotheken/mvz-altmuehlfranken-weissenburg/ vereinbart werden. Die Testperson bekommt dann eine Terminbestätigung sowie einen QR-Code zugewiesen, der gemeinsam mit dem Personalausweis zum Schnelltesttermin mitgebracht werden muss. Das Ergebnis erhält man dann wieder digital per SMS oder E-Mail. Natürlich ist auch eine telefonische Terminvereinbarung während der Öffnungszeiten unter 09141 903-3939 möglich. Das MVZ bittet Testwillige darum, pünktlich, aber nicht zu früh zum Termin zu kommen. Eine Testung kann nur mit einem vorab vereinbarten Termin erfolgen.

Am Testzentrum in Gunzenhausen ist es möglich an Vormittagen von Montag bis Freitag Antigen-Schnelltests durchzuführen. Diese werden nach Voranmeldung über das Portal www.vitolus.de/wug angeboten. Eine Bescheinigung über das Testergebnis wird ausgestellt. Für die Tests ist zwingend der Personalausweis mitzubringen, da nur so eine Bescheinigung über das Testergebnis ausgestellt werden kann.

In Treuchtlingen gibt es an der Altmühltherme eine Schnelltestmöglichkeit, die auf Initiative der Bürgermeisterin Dr. Dr. Kristina Becker sowie der Apothekerin Gesa-Ulrike Bayerköhler entstanden ist. Termine können unter www.schnelltest-apotheke.de vereinbart werden. Die Testperson bekommt dann eine Terminbestätigung sowie einen QR-Code zugewiesen, der gemeinsam mit dem Personalausweis zum Schnelltesttermin mitgebracht werden muss. Das Ergebnis erhält man dann wieder digital. Natürlich ist auch eine telefonische Terminvereinbarung möglich unter 09142 2049900, das Ergebnis wird einem dann ausgedruckt vor Ort übergeben.

Zudem bieten einige niedergelassene Ärzte und Apotheken im Landkreis Schnelltestmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger an. Die Apotheken im Landkreis, die Schnelltests anbieten, können Sie der Liste auf unserer Homepage unter www.landkreis-wug.de/corona-schnelltestangebote/ entnehmen.

„Ich bedanke mich ganz herzlich bei den beteiligten niedergelassenen Ärzten, Apotheken und dem Team am Testzentrum der Altmühltherme in Treuchtlingen, aber auch beim MVZ Altmühlfranken für den kurzfristigen Aufbau der umfangreichen Schnelltestmöglichkeit in Weißenburg! Das Testangebot am Testzentrum in Gunzenhausen wird durch die anderen Möglichkeiten in der Fläche nochmal stark ergänzt. Dank dieses großen Engagements können wir im gesamten Landkreis verschiedene Schnelltestmöglichkeiten für die Bevölkerung anbieten! Das ist ein sehr wichtiger Schritt bei der Bekämpfung der Pandemie sowie auch mit Blick auf weitere Öffnungsschritte im kommenden Frühjahr!“, so Landrat Manuel Westphal.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation