Schüler in Quarantäne

Sechs Klassen der Senefelder-Realschule in Treuchtlingen betroffen

Eine Lehrkraft der Senefelder-Realschule in Treuchtlingen wurde am 23. September 2020 positiv auf Covid-19 getestet. Zuletzt hatte sich die Lehrkraft am 18. September 2020 in der Schule aufgehalten.

Die nach aktuellem Stand 149 Schülerinnen und Schüler von insgesamt sechs Klassen und eine weitere Lehrkraft werden für 14 Tage ab letztem Kontakt zu Hause isoliert und nächste Woche getestet.

Aufgrund der hohen Zahl und des damit verbundenen logistischen Aufwands bittet das Gesundheitsamt die betroffenen Eltern ausdrücklich, bezüglich der geplanten Tests Geduld zu bewahren und auf Rückfragen zu verzichten. Das Gesundheitsamt kommt aktiv auf die Eltern zu.

Bereits jetzt sei darauf hingewiesen, dass ein negativer Test die Quarantänezeit nicht verkürzt, da nach derzeitigem wissenschaftlichen Stand von einer Inkubationszeit von bis zu 14 Tagen ausgegangen werden muss.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation