Ulmen spenden Schatten

Neuen Lebensraum am Brombachsee geschaffen

Auf dem Gelände bei Ramsberg stehen die neuen Ulmen.

Der Zweckverband Brombachsee hat die Wintermonate für Neupflanzungen rund um den Brombachsee genutzt. Insgesamt haben 30 Ulmen ein neues zuhause gefunden und spenden den Gästen aus Nah und Fern künftig Schatten.

„Wir haben uns ganz bewusst für Ulmen entschieden, da sie zu den wenigen Baumarten gehören, die mit den sich verändernden klimatischen Bedingungen hierzulande gut zurechtkommen“, erklärt Gerhard Wägemann, Vorsitzender des Zweckverbands Brombachsee. „Um optimale Bedingungen für einen zügigen und gesunden Wuchs zu schaffen, haben wir den vorhandenen, sehr sandhaltigen Boden gegen ein Baumsubstrat ausgetauscht, das speziell auf die Anforderungen des Laubbaumes abgestimmt ist.“

Die Ulmen haben ihren neuen Bestimmungsort auf den Liegewiesen rund um den Brombachsee gefunden. Die Entwicklung der Neupflanzen zu stattlichen Laubbäumen mit ausladenden Kronen, lässt sich fortan von Ausflüglern verfolgen. Mit fortschreitendem Wachstum werden sie auch ihren Dienst als Schattenspender für Badegäste und Erholungssuchende erfüllen und zudem neuen Lebensraum für zahlreiche Tiere bieten, die von, mit und in den Bäumen leben.

Bei einem möglichen Befall von Schädlingen, sind, nach aktuellen Kenntnissen von Experten – anders als beispielsweise beim Eichenprozessionsspinner – keine negativen Auswirkungen für die Gäste zu befürchten.

 „Uns war besonders wichtig, die Ulmen über eine regionale Baumschule beziehen zu können“, so Geschäftsleiter Dieter Hofer. „Wir arbeiten vornehmlich mit ortsansässigen Betrieben zusammen und konnten uns auch bei der Anschaffung der Ulmen auf den fachkundigen Rat und die Unterstützung unserer heimischen Firmen verlassen.“

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation