Initiative zum Bodenaushub

Umweltministerium startet neue Informationsreihe

Mit einer neuen Reihe von Informationsveranstaltungen vor Ort unterstützt das Umweltministerium die bayerischen Kommunen beim Umgang mit Bodenaushub. Bayernweit sind rund 30 Veranstaltungen in allen Regierungsbezirken geplant. Dabei werden Experten des Landesamts für Umwelt sowie der Wasserwirtschaftsämter über fachliche Anforderungen und Lö-sungsmöglichkeiten rund um den Bodenaushub informieren.
Wolfgang Hauber, Landtagsabgeordneter der Freien Wähler aus Weißenburg und innenpolitischer Sprecher der  Landtagsfraktion, erklärte hierzu: „Ich begrüße ausdrücklich diese Hilfestellung für die Kommunen. Die Baubranche boomt weiter und deshalb ist es sehr wichtig, über die Vermeidung und den nachhaltigen Umgang mit Bodenaushub zu informieren. Die Initiative unseres Umweltministers Thorsten Glauber ist aus diesem Grund sehr zu begrüßen.“
Die Informationsveranstaltungen, bei denen die laufenden Maßnahmen der Staatsregierung vorgestellt und Hilfestellung bei konkreten regionalen Fragen angeboten werden, beginnen am 26. Juli für den Landkreis Bamberg in Oberfranken.
MdL Hauber weiter: „Bauen muss billiger werden. Der Wiedereinbau des Erdaushubs am Herkunftsort kann die Baukosten senken. Alle Möglichkeiten sind hier auszuschöpfen.“

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation