Der neue Huber & Riedel

Offizielle Einweihung des Baumarkts in Gunzenhausen

Firmenchef Hans Riedel (links) mit Planer Patrick Bosch, Betriebsleiter Günter Reif und Moderator Andreas Fischer. Fotos: Falk

Acht Millionen Euro hat das Baustoff-Unternehmen Huber & Riedel in Gunzenhausen in seine neue Betriebsanlage im Industriegebiet Nord investiert. Genau ein Jahr nach dem Spatenstich konnte jetzt Firmenchef Hans Riedel an die 400 geladene Gäste zur Einweihungsfeier begrüßen. Inoffiziell läuft der Betrieb gegenüber dem bisherigen Betrieb schon seit einem Vierteljahr.

Wörtlich genommen: Der Landrat lässt H&R nicht im Regen stehen.

Rund 19000 Quadratmeter groß ist der neue Huber & Riedel. Das Unternehmen wird jetzt in der vierten Generation von der Familie Riedel geführt. Seit 2012 leitet Hans Riedel in der Nachfolge seines Vaters Thomas das Unternehmen. Gründer war vor 170 Jahren Hermann Riedel, dem Georg und Thomas Riedel folgten.

Das Cateringunternehmen Stadelmann aus Döckingen hatte alles zum Besten gerichtet, als Hans Riedel seine Gäste begrüßte, darunter Landrat Gerhard Wägemann und Bürgermeister Karl-Heinz Fitz. Wie gut das Betriebsklima bei H&R ist, das gibt der Firmenchef preis, der mit vielen  seiner 44 Mitarbeitern ein gutes persönliches Verhältnis pflegt: „Sie geben jeden Tag alles“. Riedel ging in seiner Ansprache auf die historische Entwicklung ein, als für die Firma auch noch Güterschiffe unterwegs waren. „Gunzenhausen war schon immer das Herzstück“ sagt Hans Riedel. Ein Meilenstein war die Verlagerung von der Bahnhofstraße in die Alemannenstraße im Jahr 1997. Sein Wunsch im 170. Jubiläumsjahr: „Ich freue mich auf die Zukunft mit Ihnen allen. Es ist mir eine große Ehre, die Geschichte der Firma Riedel fortschreiben zu dürfen.“

Bürgermeister Karl-Heinz Fitz dankte auch den Prokuristen Günter Reif und Jürgen Trieb für ihr Engagement bei der Umsetzung des Neubauprojekts.  „Sie haben einen Leuchtturm für Gunzenhausen geschaffen“, lobte der Rathauschef, „und sie werten damit den Standort Gunzenhausen auf“. Fitz nannte auch die Bereitschaft von Hans Riedel, im örtlichen IHK-Gremium und im Stadtmarketingverein mitzuarbeiten.  Ganz wörtlich („Der Landrat lässt Sie nicht im Regen stehen“) durfte der Firmenchef die Versicherung von Landrat Gerhard Wägemann nehmen und einem Landkreis-Regenschirm aufspannen.

Patrick Bosch, der Chef des gleichnamigen Planungsbüros in Gunzenhausen, überreichte den Repräsentanten von H&R den symbolischen Hausschlüssel. Betriebsleiter Günter Reif dankte  allen, die in die Organisation der Einweihungsfeier involviert waren, darunter dem Moderator Andreas Fischer von Radio 8. Ganz am Ende der Veranstaltung durften die Gäste noch einen  kurzen Einspieler von Tim Gutmann  aus Theilenhofen sehen. Der Jungfilmer hat das Entstehen des Neubaus profihaft für die Nachwelt festgehalten und durfte dafür einen Sonderapplaus ernten.

WERNER FALK

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation