Das Musikfestival 2019

„Fränkischer Sommer“ startet am 25. Mai

Frank Boxler hat für das Veranstaltungsprogramm wunderschöne Fotos beigesteuert.

25 Konzerte an ebenso vielen Schauplätzen, das verspricht der „Fränkische Sommer 2019“. Das Musikfestival für Mittelfranken währt vom 25. Mai bis 11. August. Historische Kirchen und wunderschöne Schlösser bieten das stimmungsvolle Ambiente für die Musikreihe, die von Intandant Dr. Julian Christoph Tölle verantwortet wird. Veranstalter ist der Bezirk, Schirmherr Innenminister Joachim Herrmann. Zu den Hauptsponsoren zählen N-ERGIE und die Nürnberger Nachrichten.

„Regionale Verwurzelung und internationale Musik finden auf harmonische Weise zueinander“, sagt der Schirmherr zur Konzeption der Veranstaltungsreihe. Zu den Spielorten zählen auch die Kalbensteinberger Rieter-Kirche und das Liebfrauenmünster in Wolframs-Eschenbach.

Am 28. Juni, um 19 Uhr gastiert in Kalbensteinberg das Instrumentalensemble CASTOR mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Christian Bach und Joseph Haydn und Leopold Mozart.  Die Musiker interpretieren die „Wiener Vorklassik“. Ausführende sind Petra Samhaber-Eckhardt (Violine), Lukas Praxmarer (Violine), Peter Trefflinger  (Violoncello) und Erich Traxler (Hammerklavier). Karten für 25 Euro gibt es im Vorverkauf unter der Bestellhotline 01806 700 733 oder beim Altmühl-Boten in Gunzenhausen, dem Treuchtlinger Kurier und dem Weißenburger Tagblatt. Zeitungsabonnenten erhalten einen 20-prozentigen Rabatt. Alle Infos sind im Internet abrufbar: www.fraenkischer-sommer.de

Am 27. Juli kommen das Armida-Quartett & Sebastian Manz zum ARD-Preisträgerkonzert in das Wolframs-Eschenbacher Liebfrauenmünster (19 Uhr/ 28 Euro). Martin Funda (Violine), Johanna Staemmler (Violine), Teresa Schwamm (Viola) und Peter-Philipp Staemmler (Violoncello) sowie Sebastian Manz (Klarinette) spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Guiseppe Verdi und Johannes Brahms.

WERNER FALK

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation