Wanderleiter sagt „Tschüss“

Horst Jädicke zieht sich vom Deutschen Alpenverein Gunzenhausen zurück

Johann Teiml (rechts) dankte Horst Jädicke (Mitte) für sein jahrelanges Engagement als Geschäftsstellenleiter und Wanderführer. Links Andy Kerr, der neue Geschäftsstellenleiter. Foto: FR Presse

Nach 22 Jahren der aktiven Arbeit für den Deutschen Alpenverein, Sektion Gunzenhausen, scheidet Horst Jädicke zum Jahresende aus dem Verein aus.  „Das bereitet mir seelische Schmerzen“, kommentiert der langjährige Vorsitzende Johann Teiml die Entscheidung des langjährigen Wanderführers und Leiters der Geschäftsstelle.

Anlässlich des traditionellen Gansessens im Gasthaus Knorr in Windischhausen, das natürlich eingebunden war in eine mehrstündige Herbstwanderung,  die mit 65 Teilnehmern alle  bisherigen Rekorde sprengte, verabschiedete der Verein sein verdienstvolles Mitglied.  Johann Teiml, der zwölf Jahre lang die Sektion führte bevor er im letzten Jahr den Vorsitz an Klaus Dörrfuß abgab, hob das starke Engagement von Horst Jädicke hervor, das 2001 mit der Übernahme der Mitgliederverwaltung begann. Es folgte der Aufbau der Internetpräsentation, später übernahm er  als Leiter der Geschäftsstelle auch noch die Kassenführung und die Schriftführung im Verein. Von 2009 bis 2017 beschränkte er sich auf die Tätigkeit als Geschäftsstellenleiter und Kassenprüfer. „Jährlich hat Horst Jädicke 190 Stunden ehrenamtlich für den Verein gearbeitet“, stellte Teiml fest.

Nach der vorübergehenden Geschäftsstellenleitung durch Reinhard Adolfs übernimmt jetzt  der 52 Jahrre alte Andy Kerr aus Gunzenhausen die Funktion des Geschäftsstellenleiters.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation