FDP auf dem 10. Platz

Kirchweihschießen in in Gunzenhausen

Schießleiter Klaus Bittmann (links) und Schützenmeister Marcel Kampe (rechts) mit den Pokalspender und den erfolgreichen Schützen der beiden Schießwettbewerbe. Foto: FR Presse

25 Mannschaften haben sich heuer an der Stadtmeisterschaft der HSG Gunzenhausen beteiligt.  Wie im letzten Jahr ging das Team von Bosch-Thermotechnology als Sieger hervor. Auf den Rängen zwei und drei landeten die Raiffeisenbank I und SAR I. Die Sieger durften schöne Pokale in Empfang nehmen. Das zugleich ausgetragene Schießen um den Sparkassenpokal gewann unter 13 Teams der SV Mitteleschenbach I.

Das mit Spannung erwartete Ergebnis gab Schützenmeister Marcel Kampe bekannt, der bei der Überreichung der Pokale und Urkunden assistiert wurde von Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, seinem Stellvertreter Jens Zirkler und Schießleiter Klaus Bittmann.  Für die besten Einzelschützen hatten CSU und SPD Trophäen gestiftet. Partyfässchen von Spalter Pils gab es für die Siegermannschaften.

Mit 731 Ringen entschied die Crew von Bosch I die Stadtmeisterschaft für sich. Dahinter rangieren Raiffeisenbank I (687), SAR I (685), FFW I (619), Old Pistoleros (612), Teffnix (573), Cimdata I (503), Bogenfüchse (490), Sparkasse I (480), FDP I (459), SPD I (446), CSU I (437), Cimdata II (415), Polizei I (400), FC Gunzenhausen I (391), THW I (384), FFW III (377), FFW II (357), SPD II (345), FW I (342), Kerwazunft I (335), FDP II (332), Kerwabuam und –Madli I (279), FFW IV (207), Bosch II (173). Beste Einzelschützin war Franziska Ramspeck vor Nadine Horndasch und Jaqueline Vogel.

Den Sparkassenpokal-Sieg holte sich der SV Mitteleschenbach I (762 Ringe) vor SV Unterwurmbach I (758), SV Muhr am See I (714), SV Mitteleschenbach LP (701), SG Pleinfeld I (699), HSG Gunzenhausen I (693), SV Sammenheim I (693), SV Oberasbach LP (650), SV Unterwurmbach Luftpistole (646), HSG Gunzenhausen II (635), SC Solnhofen I (584), SG Pfofeld (437), HSG Gunzenhausen III (328), Die beste Einzelschützin war Laura Seybold vor Alexandra Rubensdörfer und Anna Moßner.

In ihren Grußworten äußerten sich Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Gauschützenmeister Wolfgang Rubensdörfer und Michael Hackenberg als Repräsentant der Sparkasse anerkennend zur Tradition des Kirchweihschießens verbunden mit Stadtmeisterschaft und Sparkassenpokal.

fr

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation