„Winnetou“ auf Wolframs Spuren

Sommertheater in Wolframs-Eschenbach

Poetisch, frech und witzig kommt sie daher,  die Geschichte von „Winnitou – Blutsbrüder des Baumarkts“. Klaus Michael Tkacz (Winnetou) und Stefan Wey  (Old Shatterhand). Die beiden reiten sechs Wochen durch Amerika, gewinnen beim Akkuschrauberwettbewerb und schrauben phantastische Gebilde. Aber es verbinden sich nicht nur Latten, vor allem Zukunftsphantasien  mit Kindheitsträumen. Die Winnetougeschichte  ist köstlich für alle, die Kindheitsträume wieder entdecken wollen.

Das Sommertheater 2018 der Stadt Wolframs-Eschenbach gestalten die beiden  unter der Regie von Harald Richter 100 Minuten lang.

Die Termine: 29., 30.,31. August und 1. September auf dem Kirchhof (bei Regen im Bürgersaal).

Im Vorverkauf kosten die Karten 13 bzw. 10 Euro, an der Abendkassen 14 bzw. 11 Euro

Telefonisch können Karten unter 09875/9755-32 oder -31 vorbestellt werden.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation