Dittenheimer Blaskapelle spielt

Auftritt am 10. August auf der MS Altmühlsee

Die Blaskapelle Dittenheim – in Altmühlfranken und darüber hinaus bekannt für hervorragende Blasmusik – spielt am Freitag, 10. August auf der MS Altmühlsee. „Wir machen Musik, die jeden mitreißt“ ist der Slogan der Dittenheimer.

Die Dittenheimer Blaskapelle ist aus dem gesellschaftlichen Leben im Altmühltal nicht wegzudenken. Die Dittenheimer Musikanten sind eine der ältesten Blaskapellen in Altmühlfranken. Bei einer Zusammenkunft im Gasthaus Meidlein am 26. Juli 1976 hatte man beschlossen, eine Blaskapelle zu gründen. Die Initiative hierzu hatte Roland Kübler ergriffen, der bis April 2006 noch in der Blaskapelle Dittenheim aktiv mitwirkte. Es handelte sich vorwiegend um Musiker, die bei Kapellmeister Michael Friedmann das Musizieren erlernt hatten. Zu diesen Musikern kamen später noch Musiker aus Theilenhofen.

Das erste Notenmaterial mussten die Musiker selbst bezahlen und auch für das Instrument hatte jeder selber zu sorgen. Bis November 1976 diente die Werkhalle eines Baugeschäftes in Dittenheim als Probenraum. Böse Zungen, die der Sache keinen rechten Glauben schenken wollten und um das Probenlokal schlichen, sprachen damals von den „Kuckucksbläsern aus Dittenheim“. Aber auch über die Grenzen unseres Landkreises hinaus wird den Klängen der Dittenheimer Blasmusik sehr gerne gelauscht.

Leinen los heißt es um 19.30 Uhr an der Anlegestelle Schlungenhof. Anmeldung ist nicht erforderlich. / Foto:Blaskapelle Dittenheim

 

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation