Programm der Altmühlsee-Festspiele

Start ist am 14. Juni

Mit einem komödiantischem, unterhaltsamem, berührendem und nachdenklich stimmendem Theater starten die Altmühlsee-Festspiele in Muhr am See in die Theatersaison 2018.  Das Stück „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare verleiht auf der Freilichtbühne einen neuen Zauber und gehört zu den meistgespielten Stücken. Im Einakter „Der Kontrabaß“ von Patrick Süskind („Das Parfüm“) wird das Leben eines Hinterbänklers im städtischen Orchester erzählt. Der krönende Abschluss findet auf der Seebühne am Seezentrum Schlungenhof statt. Geboten wird ein „Klassisches Konzert am See“ der Musikhochschule Nürnberg unter der Leitung von Stefan Hofmann (Sonntag, 22. Juli, Eintritt 20 Euro).

Die Spielzeit reicht vom 14. Juni bis 22. Juli. Karten können jetzt schon bestellt werden. Sie kosten für Schüler und Studenten 15 Euro pro Karte in jeder Kategorie, Erwachsene zahlen 24 Euro (Kategorie 1), 21 Euro (Kategorie 2) oder 19 Euro (Kategorie 3). Eintrittskarten gibt es im AIZ (09831/890370), im Rathaus (Telefon 09831/61956-0), bei allen Vorverkaufsstellen. Oder sie können über das „reservix“-Portal online gebucht werden.

Weitere Informationen sind im Internet (muhr-am-see.de) zu finden. Kontakt: touristik@muhr-am-see.de

 

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation