Zwischen altem Glauben und neuer Lehre

Buchvorstellung am 28. Juni im Kloster Heidenheim

Die Verantwortlichen des Klosters Heidenheim  freuen uns,  am Mittwoch,  28. Juni, im Kloster Heidenheim das neue Buch „Zwischen altem Glauben und neuer Lehre. Die Reformation im Bistum Eichstätt“ präsentieren zu dürfen.

Der Band stellt in 30 Lebensbildern Persönlichkeiten vor, die in das reformatorische Geschehen auf dem Gebiet des Bistums Eichstätt involviert waren, als Förderer aber auch als Gegner der Reformation. Insgesamt haben 22 Autorinnen und Autoren in konfessionsübergreifender Zusammenarbeit an dem von Ludwig Brandl, Anne Müller und Peter Stockmann herausgegebenen Buch mitgewirkt. Einen Einblick in das Spektrum des Buches bieten zwei einführende Kurzvorträge von Wolfgang Osiander zu Markgraf Georg dem Frommen und von Dr. Marco Benini zu Johannes Eck. Im Anschluss wird der Verleger, Friedrich Pustet, den Band überreichen. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Kapellensaal des Klosters Heidenheim und klingt mit einem Umtrunk im Klosterinnenhof aus.

Der Abend findet im Rahmen der Reihe „Heidenheimer Forum Ökumene“ statt. Die Veranstalter – der Zweckverband Kloster Heidenheim und das Diözesanbildungswerk Eichstätt – freuen sich, Sie im Kloster begrüßen zu dürfen!

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation