Schwimmende Plattform am Igelsbachsee

„Upcycling“ des rückgebauten Pleinfelder Hafens

In wenigen Wochen gibt es am Igelsbachsee eine neue Attraktion: Die Sand & Sofa Lounge in Enderndorf wird um eine schwimmende Plattform erweitert und expandiert sozusagen auf den See hinaus. Auf gut 250 Quadratmetern entstehen für die Gäste zusätzliche Sitz- und Liegeflächen, die rundherum vom plätschernden Wasser des Igelsbachsees umgeben sind.
Um die schwimmende Plattform zu installieren, stand der Zweckverband Brombachsee aber zunächst vor einer tonnenschweren Aufgabe. Die vier Schwimmstege, die als Grundlage für die Plattform dienen, sind Überbleibsel aus dem 2015 rückgebauten Pleinfelder Hafen und waren bislang im Ramsberger Hafen zwischengelagert. Um die Schwimmstege auf den Igelsbachsee zu bekommen, wurden sie zunächst mit einem Boot von Ramsberg aus über den Großen Brombachsee bis zur Igelsbach-Vorsperre geschleppt. Die Firma Marketwisch aus Nürnberg rückte mit einem Autokran an, um die 30 Tonnen schweren Betonstege über den Damm in den Igelsbachsee
zu heben. Dort wurden die Stege wiederum mit einem Boot in Position gebracht und befestigt. In den kommenden Wochen bekommt die 20 mal 13 Meter lange Plattform noch einen Holzbelag, Zugangsbrücken, Ausleger für die Tretboote und Pedelec-Boote, Beleuchtung und Geländer. Mit der Fertigstellung der Plattform rechnet der Zweckverband Brombachsee im Juni.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation