150.000 Euro Städtebauförderung

MdL Westphal: Gelder für Gunzenhausen und Merkendorf

Der Bayerische Innen- und Bauminister Joachim Herrmann hat die Zuteilung der Mittel des Bund-Länder-Städtebauförderprogramms „Aktive Zentren“ an die Programmgemeinden bekannt gegeben. „In diesem Jahr profitieren die Stadt Gunzenhausen und die Stadt Merkendorf vom Städtebauförderprogramm“, teilt der Landtagsabgeordnete Manuel Westphal mit.

Die Stadt Gunzenhausen erhält für Maßnahmen in der Altstadt aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Aktive Zentren“ 60.000 Euro. In Merkendorf werden für den Ortskern 90.000 Euro bereitgestellt.

„Mit der Förderung erhalten die Kommunen Unterstützung, um die Altstädte oder Ortskerne vital und belebt zu halten, dabei steht die Versorgungssicherheit und die Funktionsvielfalt in den Zentren im Vordergrund. Dadurch wird ein Beitrag geleistet, um die Daseinsvorsorge auch im ländlichen Raum sicherzustellen“, verdeutlicht der Landtagsabgeordnete.

Im Zentrenprogramm profitieren bayernweit in diesem Jahr insgesamt 112 Kommunen von Fördermitteln in Höhe von rund 32,3 Millionen Euro. Zusammen mit den Investitionen der Kommunen ergibt sich zur Bewältigung struktureller Herausforderungen in den Stadt- und Ortskernen ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 52,2 Millionen Euro.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation