Apfelglühwein von der Moststraße überzeugt

„Echt Brombachseer“ ist ein Erfolgsprodukt

Der erstmals angebotene „Altmühlfränkische Apfelglühwein“ der Manufaktur „Echt Brombachseer“ hat sich als ein weiteres Erfolgsprodukt der zwischenzeitlich beachtlichen Produktpalette aus Streuobstprodukten von der Fränkischen Moststrasse herausgestellt. Waren schon im vergangenen Jahr der Echt Brombachseer Kirschglühwein und dessen alkoholfreie Variante „KirschTraum“ bereits weit vor Weihnachten ausverkauft, ist dies in diesem Jahr dank einer erhöhten Produktion nicht passiert, aber die Nachfrage – auch im Vergleich zu herkömmlichen Glühwein-Produkten – hat mehr als überrascht.winterspez_2016

Die Menschen der Region schätzen die mit einem höheren Preis verbundene einzigartige Geschmacksvielfalt und spürbare Qualität. Und dies trifft in diesem Jahr neben den beiden Kirschglühweinen auch auf den neuen Apfelglühwein zu. Damit steht den Betrieben und interessierten Konsumenten entlang der Fränkischen Moststrasse ein originär aus der Region stammender Glühmost zur Verfügung.

Die Äpfel für den Streuobstglühwein stammen von unterschiedlichen Obstwiesen aus der Region. Die Kirschen für die beiden Kirschglühweine sind natürlich aus dem Brombachseer Kirschenland. Die für den alkoholfreien Kirschglühpunsch zusätzlich benötigten Pflaumen stammen ebenfalls aus Streuobstwiesen an der Fränkischen Moststrasse und die Johannisbeeren kommen aus dem bekannten Anbaugebiet bei Hilpoltstein.

Ursprüngliche Befürchtungen haben sich dagegen nicht bestätigen können, dass diese Obstglühweine keine Chance neben den klassischen Glühweinangeboten aus Rot- oder Weißweinen  besitzen. Im Gegenteil, die meisten Konsumenten haben dies als eine willkommene Alternative gesehen, um auch bei diesem Produkt auf eine regionale Option setzen zu können.

Mit den Streuobst-Glühweinen aus dem Bereich der Fränkischen Moststraße, die vom Schwäbischen  und Hohenloher Land über den Hesselberg bis in das Brombachseer Obstland reicht, wird mit diesen Produkten auch die Palette der touristischen Erlebnisangebote deutlich erweitert. Denn mit jedem Glas des Streuobst-Glühweins wird natülich auch ein Stück Moststraße mit verkauft.

Allerdings bleibt zu hoffen, dass der Erfolg des Glühweinabsatzes aus Streuobstwiesen auch weitere Obstbauern dazu motivieren wird, ihre einzigartigen Obstwiesen auch weiterhin intensiv zu pflegen, um auch künftig den Rohstoff für solche neuen Kreativprodukte zu liefern. Denn das Streuobst benötigt wieder mehr Fürsprecher und Förderer dieser in Europa einzigartigen Lebensräume. Und genau dafür ist der Glühwein – neben anderen Streuobstspezialitäten – ein ausgezeichnetes Produkt. Denn in Verbindung mit der Vielzahl der Apfelsorten und einem – wie beim Weinbau – differenzierten Ausbau im Keller steht hier eine besondere Spezialität unserer Region zur Verfügung. Und Most ist ohnehin ein Getränk, das rund um den Globus überall auf der nördlichen Halbkugel in sehr unterschiedlichen Qualitäten und Ausbauarten eine Besonderheit darstellt. Man trifft ihn in Spanien, England, Skandinavien, Österreich oder Polen genauso an, wie in Mexiko, Kanada, Japan oder in Russland. Daher ist es auch nur folgerichtig, die heimischen Streuobstwiesen zur Kreation dieser regionalen Spezialität von der Fränkischen Moststraße zu nutzen.

Nähere Auskünfte über: Dieter Popp, FUTOUR Regionalprodukte Haundorf;  dieter.popp@futour.com
Vertrieb über die Manufaktur „Echt Brombachseer“, info@echtbrombachseer.de

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation