Kunststoffcampus präsentiert sich

Tag der offenen Tür in Weißenburg am 30. April von 12-17 Uhr

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach sowie die Technische Hochschule Deggendorf haben sich mit dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und der Großen Kreisstadt Weißenburg i. Bay. zusammengeschlossen und den „kunststoffcampus
bayern“ realisiert.
Der Campus, bestehend aus einem Technologie- und Studienzentrum, dient der Forschung und Entwicklung im Bereich der Kunststoffindustrie sowie der beruflichen
Weiterbildung und Lehre. Das Technologiezentrum bietet regionalen und überregionalen Unternehmen seine Kompetenz und hochwertige Geräteausstattung für Forschungsvorhaben sowie zur gemeinsamen Nutzung von mess- und labortechnischen Verfahren und Einrichtungen an.
Das Studienzentrum setzt seine Schwerpunkte in der akademischen Weiterbildung, den berufsbegleitenden Bachelorstudiengängen und der Möglichkeit, durch modulare Studienangebote oder Seminare einzelne Zertifikatsabschlüsse zu erlangen.

kunststoffcampus bayern
Technologie- und Studienzentrum Weißenburg
Richard-Stücklen-Straße 3, 91781 Weißenburg i. Bay.
Tel. 09141 874669-0, Fax 09141 874669-169
info@kunststoffcampus-bayern.de
www.kunststoffcampus-bayern.de

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation