„Der Untergang ist abgesagt“

Ein Buch gegen das Untergangsszenario in Deutschland

http://www.koerber-stiftung.de/fileadmin/user_upload/edition/images/cover/downloads/Der_Untergang_ist_abgesagt.jpgDie deutsche Bevölkerung schrumpft, wird älter und ärmer, es fehlen Fachkräfte und Rentenzahler: Der demografische Wandel ist vor allem ein Untergangsszenario. Aber sind Hochrechnungen über die Bevölkerungsentwicklung in den nächsten 20 Jahren oder 50 Jahren überhaupt solide?

Keinesfalls, sagt der Volkswirtschaftler Thomas Straubhaar: Allein der Zustrom der Flüchtlinge seit dem Sommer 2015 kommt einer »demografischen Revolution« gleich – mit all den Chancen und Herausforderungen, die jede große Umwälzung mit sich bringt. Wenn die deutsche Gesellschaft offen und flexibel agiert, wird ein friedlicher Umbau erfolgreich gelingen, so Straubhaars unverrückbar optimistische Überzeugung.

In seiner Streitschrift widerlegt der renommierte Ökonom die großen Mythen des demografischen Wandels: Alterung, Zuwanderung, mehr Vielfalt der Lebensverhältnisse sind zwar Fakten, aber als stabile Demokratie und gesunde Volkswirtschaft besitzt Deutschland die Elastizität und Problemlösungskompetenz diese Veränderungen zu integrieren bewältigen und zu gestalten – und daran zu wachsen. »Deutschland wird nicht untergehen«, erklärt Straubhaar, »im Gegenteil: Deutschland ist besser für die Zukunft gerüstet als von vielen Pessimisten befürchtet.«

Professor Thomas Straubhaar stammt aus der Schweiz. Er ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Uni Hamburg und Direktor des Europa-Kollegs Hamburg sowie Fellow der Transatlantic Academy in Washington. Von 1999 bis 2014 war er Präsident des hamburgischen Welt-Wirtschafts-Archivs.

Das Buch »Der Untergang ist abgesagt« (206 Seiten, 18 Euro, ISBN 978-3-89684-174-2) erscheint  in der edition Körber-Stiftung. Es ist im Buchhandel erhältlich (auch als E-Book).

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation