Das Motto: „Gefeiert.Wird.Hier.“

Kalender der Kirchweihsaison 2016 ist erschienen

Ende April beginnt die Kirchweihsaison. Damit niemand den Überblick über die rund 120 Kirchweih-Termine verliert, gibt die Zukunftsinitiative altmühlfranken wie in den vergangenen fünf Jahren wieder einen Kirchweihkalender im praktischen Hosentaschenformat heraus. Mit dem Kirchweihkalender wird jedes Jahr auf die auch heute noch vielerorts hochgehaltenen – alten Traditionen und Bräuche aufmerksam gemacht.

Die Kerwatänzer von Oberhochstatt.

Die Kerwatänzer von Oberhochstatt.

Nach dem „Körwa-Bären“, dem „Huhnertanz“, der Solnhofener „Kirwä-Sau“ und dem Volksfestauftakt in Treuchtlingen mit Gambrinus steht dieses Jahr der Brauch des Kirchweihbaums im Vordergrund. Vielerorts werden die traditionell geschmückten Bäume noch aufgestellt. Einst wurde die Kirchweih durch einen Tanz der Obrigkeit mit einem Mädchen um eine Linde eröffnet, heutzutage beginnen noch immer die Kirchweihpaare zusammen mit dem Oberkirchweihpaar um einen Kirchweihbaum zu tanzen. Traditionelle G´stanzel dürfen hierbei selbstverständlich nicht fehlen.
Der Baum hat seinen Ursprung in den Bräuchen zum Maibaum und galt bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts noch als Rechtssymbol und Garant für einen friedvollen Ablauf des Kirchenfestes. Diese Bedeutung ist heute jedoch nicht mehr relevant.
Der Kirchweihkalender ist ab sofort kostenlos im Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen (Bahnhofstraße 2, Weißenburg i. Bay., Tel. 09141 902-192) erhältlich. Er liegt ebenso bei den Städten, den Verwaltungsgemeinschaften und Gemeinden sowie allen Tourist-Informationen in Altmühlfranken aus. Außerdem kann er online unter www.altmuehlfranken.de eingesehen werden. Dort finden sich auch Informationen zu allen bisher vorgestellten Bräuchen.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation