In Hainsfarth 1203 Euro eingespielt

N-ERGIE Kinotour war in Hainsfarth

Hainsfarth

Unser Foto zeigt Bürgermeister Franz Bodenmüller (hinten rechts) mit Grundschulleiterin Birgit Ammesdörfer (hinten Mitte) und Horst Hien, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-ERGIE (hinten links) mit Kindern der Grundschule.

Die Komödie „Der Nanny“ lockte am 10. September 293 Besucher zur Kinotour der N-ERGIE nach Hainsfarth. Um das leibliche Wohl der Gäste im Steinbruch am Sportplatz kümmerte sich der Sportverein, der auch mit
einer Kinder-Olympiade für Unterhaltung vor Filmbeginn
sorgte. Durch die Eintrittsgelder von vier Euro pro Person und Spenden der Besucher kamen 1.203 Euro zusammen. Horst Hien, Betreuer für kommunale Kunden bei derN-ERGIE, übergab den Erlös an Bürgermeister Franz Bodenmüller.
Die Kommune spendet das Geld zur Hälfte an die Kindertagesstätte, die damit neue Spielgeräte anschaffen möchte. Die andere Hälfte geht an die Grundschule, die den Betrag in die Hard- und Software- Ausstattung des EDV-Raums investieren will. „Engagiert mit voller N-ERGIE“ – N-ERGIE Kinotour Die N-ERGIE war mit ihrer Kinotour in diesem Jahr bereits zum elften Mal in der Region unterwegs. Rund 4.000 Besucher kamen zu den insgesamt 16  Spielorten, um die Komödien „Monsieur Claude und seine Töchter“, „Traumfrauen“ und „Der Nanny“ unter freiem Himmel zu erleben.
Der Gesamterlös der diesjährigen Kinotour beläuft sich auf rund 16.000 Euro und kommt gemeinnützigen Einrichtungen vor Ort zugute. Über die Verwendung der Gelder entscheiden die einzelnen Kommunen selbst. Seit ihrem Start im Jahr 2005 war die N-ERGIE Kinotour mit rund 50 verschiedenen Filmen in rund 170 Kommunen in Franken, der Oberpfalz, Schwaben und Oberbayern zu Gast. In den vergangenen elf Jahren trugen mehr als 38.000 Besucher dazu bei, dass die Kinotour insgesamt rund 128.000 Euro für gemeinnützige Einrichtungen einspielen konnte. Das Geld kam Sport-, Musik- oder Heimatvereinen, Schulen und Kindergärten oder sozialen und kulturellen Projekten in den Kommunen zugute.
Die Kinotour zählt zu den vielen regionalen Aktivitäten der N-ERGIE, mit denen das Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung übernimmt. Weitere Informationen zur Kinotour unter www.n-ergie.de/kinotour und zur gesellschaftlichen Verantwortung unter www.n-ergie.de/verantwortung.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation