Bierkönigin wird gesucht

Am 12. Februar ist Bewerbungsschluss

Die Amtszeit von Bierkönigin Sarah Zimmerer endet. Bis 12. Februar können sich mögliche Nachfolgerinnen melden. Foto: ZIA

Das Brauereinetzwerk „Biervielfalt Altmühlfranken“ sucht die 3. Altmühlfränkische Bierkönigin. Teilnehmen können junge Frauen ab 18 Jahren. Bewerbungsschluss ist der 12. Februar 2019.

Die 3. Altmühlfränkische Bierkönigin wird eine aufregende und spannende Zeit erleben. Das haben die Erfahrungen von Andrea Lindner und Sarah Zimmerer gezeigt, welche die ersten beiden Königinnen über das Bier in Altmühlfranken waren, so Andreas Scharrer, Regionalmanager von der Zukunftsinitiative altmühlfranken. Die Amtszeit von Sahra I. geht im Mai 2019 zu Ende und eine neue Regentin muss deshalb für das Brauereinetzwerk „Biervielfalt Altmühlfranken“ gefunden werden. Sieben Brauereien sind bereit, sich unter eine neue Regentschaft zu stellen: Felsenbräu (Thalmannsfeld), Hechtbräu (Zimmern), Ritter St. Georgen Brauerei (Nennslingen), Schlossbrauerei Ellingen, Brauerei Sigwart (Weißenburg), Brauerei Strauss (Wettelsheim) und Brauerei Wurm (Pappenheim).

Was macht nun eine Altmühlfränkische Bierkönigin aus? Sie ist aufgeschlossen für neue Erfahrungen und Erlebnisse, hat gerne mit Menschen zu tun, ist gesellig und trinkt auch gerne mal ein Bier. Aber sie muss noch keine Bier-Expertin sein. Denn Wissenslücken werden zu Beginn ihrer Amtszeit durch Unterstützung der Brauereien aufgefüllt. Ihre Heimat Altmühlfranken sollte sie allerdings schon gut kennen und vor allem sich dort zuhause und mit ihr verbunden fühlen. Ihre Amtszeit läuft bis ins Jahr 2021 und während dieser Zeit wird sie viele ereignisreiche Termine in der Region aber auch außerhalb wahrnehmen, interessante Menschen kennenlernen und die Biervielfalt sowie Altmühlfranken repräsentieren.

Doch es gibt noch mehr: Neben den unschlagbaren Erfahrungen und dem hoheitlichen Ansehen wird sie – wie es sich für eine Königin gebührt – mit einer feschen fränkischen Tracht ausgestattet. Und damit sie ihre Untertanen immer auf dem Laufenden halten kann, erhält sie ein königliches Tablet als Kommunikationswerkzeug.

Das Ergebnis eines Online-Votings und das Vorsprechen vor einer Jury werden dann zur finalen Entscheidung der 3. Altmühlfränkischen Bierkönigin führen. Ihre offizielle Inthronisation wird dann im Rahmen des SeeLandMarkts auf der Badehalbinsel in Absberg am 22./23. Juni 2019 erfolgen. Dort wird dann die scheidende Altmühlfränkische Bierkönigin Sarah I. offiziell ihre Insignien der Macht an die neue Regentin übergeben.

Alle Informationen zur Bewerbung und das Bewerbungsformular gibt es unter www.altmuehlfranken.de/bewerbung-bierkoenigin  oder persönlich bei der Zukunftsinitiative altmühlfranken unter Tel. 09141 902-196 bzw. per E-Mail: andreas.scharrer@altmuehlfranken.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation